Travel Safe

Tipps, um sicher zu reisen Aktuelle Nachrichten
Caminito del Rey, Málaga

Reisen und Routen für Alleinreisende: auf der Suche nach neuen Erlebnissen

none

Es gibt immer mehr Reiseziele, die sich für Alleinreisende eignen, immer weniger Bedenken und Hindernisse, um sich solo auf den Weg zu machen. Alleinreisende, die nach Spanien kommen, sind auf der Suche nach einmaligen Erlebnissen und haben Freude an jedem einzelnen Menschen und Winkel, den sie dabei entdecken.Spanien hat für Alleinreisende jede Menge zu bieten. Sind Sie solo unterwegs und auf der Suche nach unvergesslichen Erlebnissen? Hier möchten wir Ihnen neun verschiedene Reiseziele vorschlagen, damit je nach Absicht und verfügbarer Zeit für jeden etwas dabei ist.

Um andere Menschen kennenzulernen und zugleich zu sich selbst zu finden:

Der JakobswegEinige Menschen besuchen die Kathedrale von Santiago aus religiösen Gründen, andere wiederum möchten sich selbst beweisen, wie weit sie es schaffen können, indem Sie in Ihrem eigenen Rhythmus wandern und den Weg mit anderen Pilgern teilen. Sei es zu Fuß, zu Pferd oder auf dem Rad: Der Jakobsweg ist ein Abenteuer, auf dem Sie die beste Version von sich selbst entdecken werden.Baños de MontemayorLieben Sie Ruhe und Gelassenheit? Dann sind Sie hier genau richtig! Besuchen Sie dieses kleine, für seine Thermen bekannte Dorf in Cáceres. Entspannung und Natur, Gesundheitsbehandlungen und Massagen sorgen für ein unvergessliches Erlebnis.

Pilger auf dem Jakobsweg

IbizaIbiza ist eine äußerst kontrastreiche Insel, die sich sehr gut allein bereisen lässt. Dank der spürbaren Hippie-Tradition vereinigen sich hier Spiritualität und Nachtleben, was sowohl an den Diskotheken als auch am Freizeitangebot erkennbar ist. Erleben Sie die schönsten Sonnenuntergänge und -aufgänge auf dieser lebendigen Baleareninsel.

Sonnenuntergang auf Ibiza

Auf der Suche nach Inspiration inmitten atemberaubender Landschaften:

Leuchttürme in GalicienIn früheren Zeiten hieß es, Finisterre (A Coruña) sei das Ende der Welt. Deswegen steht hier ein imposanter Leuchtturm, der den Weg zurück nach Hause weist. Jahrhunderte später können sich Anhänger von Meer und Bergen nun auf eine magische Route entlang der über 1000 km langen Küste Galiciens mit ihren knapp 40 Leuchttürmen begeben und in die Natur und Geschichte dieser geheimnisvollen Region Spaniens eintauchen.WindmühlenDon Quijote hinterließ nicht nur seine Spuren im berühmten Roman, sondern auch auf seiner Reise durch Kastilien-La Mancha, wo er, ohne es zu wissen, die heutige Route des Don Quijote startete. Auf diesem Ausflug stehen die berühmten Windmühlen, die er für Riesen hielt, im Mittelpunkt. Von der Gemeinde Consuegra (Toledo) bis nach Belmonte (Cuenca) können Sie den Fußstapfen einer der berühmtesten literarischen Figuren der Welt folgen und dabei die Ebene von La Mancha entdecken.

Leuchtturm-Route durch Galicien

Wald von IratiIm Norden von Navarra erwartet Sie einer der größten Tannen- und Buchenwälder Europas. Wir empfehlen Ihnen, im Herbst zu kommen, da zu dieser Jahreszeit die Blätter ihre Farbe ändern und Sie in eine filmreife Märchenwelt eintauchen werden. Die sich kreuzenden Pfade und Bäche im Wald von Irati ergeben eine Landschaft, in der Sie ihrer Fantasie freien Lauf lassen können. 

Irabia-Stausee, Selva de Irati

Entspannung und Abenteuer zugleich:

Nationalpark Picos de EuropaDieser über 100 Jahre alte Nationalpark war das erste Naturschutzgebiet Spaniens und wurde später von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt. Er erstreckt sich über die Regionen Asturien, León und Kantabrien und bietet sich mit Wanderwegen wie die Ruta del Cares perfekt für einen Urlaub in den Bergen an. Übernachten Sie in einer der zahlreichen Berghütten und treiben Sie Abenteuersport im Herzen der Natur: Klettern, Canyoning, Mountainbike, Klettersteige usw.Caminito del ReyMálaga bedeutet nicht nur Strand. Die Region hält auch andere Überraschungen parat, wie diesen Pfad, der an den Wänden einer Schlucht entlangläuft – perfekt für jene, die einen Adrenalinkick suchen! Ein geschichtsträchtiger und von Legenden umwobener Pfad, der bis zu 100 m über dem Fluss schwebt und eine abenteuerliche Wanderung garantiert. Ideal für einen Kurzurlaub. 

Pau Casals

LanzaroteWenn Sie abschalten möchten, ist die „schwarze Insel“ das richtige Reiseziel für Sie. Schalten Sie Ihr Handy aus. Genießen Sie die kontrastreichen Landschaften und Atmosphären. Tauchen Sie im Nationalpark Timanfaya in die Natur ein, gehen Sie an der Playa Chica schnorcheln oder vergessen Sie an der Playa de Famara einfach mal die Welt. Und wenn Sie keine Lust mehr haben, allein zu sein, können Sie im regen Nachtleben von Puerto del Carmen neue Freundschaften schließen.

Surfer auf Lanzarote
Mehr entdecken zu ...