Aktuelles zu COVID-19

Tipps, um sicher zu reisen
Eine Bucht auf der Insel Ibiza (Baleares)

Ibiza (Insel)

Ein Traum im Mittelmeer

Ibiza

Kleine Buchten im Blau des Mittelmeers, Pinienwälder, die praktisch bis ans Meer reichen, Tage an Bord eines Segelbootes, ruhige Dörfer mit ländlichem Charme, luxuriöse Beachclubs, Unterkünfte in paradiesischer Umgebung ...

Ibiza ist ein Traumziel im Mittelmeer, ein Ort, an dem Sie der Freiheit freien Lauf lassen und die Hippie-Atmosphäre seiner Mode und Märkte genießen können, um in balinesischen Betten am Meer oder bei Sonnenuntergängen mit inspirierender Aussicht neue Momente zu erleben. Ibiza ist so authentisch, dass es ihr gelingt, das tollste Nachtleben mit historischen Bauwerken und einer Meeresbiodiversität zu vereinen, die zum Welterbe erklärt wurden.

Eine Insel, um sich frei zu fühlen

Legere Kleidung aus leichten Stoffen in Weiß ist das Kennzeichen der Ibiza-Mode und des Lebensstils der Insel. Ibiza heißt Freiheit, Selbstfindung und Bequemlichkeit in jeder Hinsicht. Weil die Entfernungen auf der Insel kurz sind, weil Sie Ambientes finden, um sich zu entspannen, zu revitalisieren und sich so jung wie nie zu fühlen. Die Buchten mit türkisblauem Wasser vermitteln Entspannung und Zurückgezogenheit. Einige besonders ruhige Buchten können Sie auf einem angenehmen Ausflug mit dem Segelboot ab den Häfen Eivissa, Sant Antoni de Portmany und Santa Eulària des Riu erkunden. Ein Essen auf einer Strandpromenade oder in ihrer näheren Umgebung ist eine einzigartige Gelegenheit, die Fischgerichte der Insel zu entdecken.Ibizas Küste lässt sich besonders schön in der Bucht Cala d’Hort erleben, der das beeindruckende Naturschutzgebiet Es Vedrà vorgelagert ist; in Es Caló d'es Moro, einem der beliebtesten Orte für Sonnenuntergänge auf Ibiza; an der felsigen Küste von Ses Variades mit ihren Bars und Lokalen, in denen am Abend immer etwas los ist; in der Bucht Benirrás, dem Epizentrum der Hippies, mit ihren sonntäglichen Trommelfesten; in Buchten wie Tarida, Jondal, Conta oder an den Stränden Ses Salines und d’en Bossa mit verschiedenen Beach Clubs; oder in der Bucht Cala Llentía, wo es an den Klippen Monolithe gibt, die bei vielen als Stonehenge von Ibiza bekannt sind.

Natur und besondere Ausflüge

In der Umgebung von Ibiza befinden sich weitere sehr interessante Landschaften. Das Tal von Benimussa und die Ebene von Pla de Corona zeichnen sich durch ihren ländlichen Charme aus. Neben ihren Landhäusern und den üppigen Olivenhainen oder Weinbergen sind sie im Winter besonders attraktiv wegen der Tausenden von Mandelbäumen, die die Landschaft in Weiß kleiden.Ein Besuch des Parque Natural de Ses Salines empfiehlt sich ebenfalls. Die Salinen erstrecken sich im Süden von Ibiza und im Norden von Formentera, und das Meer, das sie umspült, ist der Lebensraum eines großen Teils der Posidonia-oceanica-Wiesen. Diese haben dazu geführt, dass die Insel wegen ihrer Artenvielfalt zum Welterbe erklärt wurde.Ibizas kulturelles Welterbe konzentriert sich seinerseits vor allem auf den oberen Bereich von Eivissa, Dalt Vila, der als die am besten erhaltene Küstenfestung im Mittelmeerraum gilt. Es ist einer dieser Orte, den man bei kleinen Spaziergängen in den Straßen und auf den Plätzen entdeckt. Das nahe gelegene phönizische Dorf Sa Caleta und die Nekropole Puig des Molins sind ebenfalls Teil der UNESCO-Erklärung.

Das sollten Sie nicht versäumen

Sehenswertes


Wählen Sie aus der Liste aus oder surfen Sie durch die Karte, um Sehenswürdigkeiten zu entdecken.

Reiseziel

Was Sie unbedingt besichtigen müssen


Freizeittipps

Weitere Vorschläge für Ihre Reise