Travel Safe

Tipps, um sicher zu reisen
Römisches Theater Mérida

Extremadura

Extremadura

Extremadura

Eine Region der Kontraste mit großartigen Sehenswürdigkeiten, schönen Landschaften und einem Ibérico-Schinken, der seinesgleichen sucht.

Extremadura besitzt drei UNESCO-Welterbestätten. In der Regionalhauptstadt Mérida darf man sich das dortige Denkmalensemble nicht entgehen lassen. Im römischen Theater findet jeden Sommer ein bedeutendes Festival statt. In Cáceres ist die Altstadt ein Muss, ebenso wie das nahe gelegene Königliche Kloster Santa María de Guadalupe.

Ein weiterer Höhepunkt ist die Natur, die vor allem von Freunden der Vogelbeobachtung aufgesucht wird. Besonders zu erwähnen sind in diesem Zusammenhang der Nationalpark Monfragüe, das Jerte-Tal und die Mittelmeerwälder. Das Jerte-Tal ist insbesondere im Frühjahr eine Pracht, wenn dort unzählige Kirschbäume in Blüte stehen und das Tal mit einem weißen Schleier überziehen. Auf den weiten Weiden Extremaduras sind die Schweine zu Hause, von denen der bekannte Schinken mit der geschützten Herkunftsbezeichnung „Jamón de la Dehesa de Extremadura“ stammt.

Dirección General de Turismo de Extremadura

Avenida de las Comunidades, s/n (Mérida, Badajoz)

06800

Turismo de Extremadurainfo@turismoextremadura.com

+34 924302000

Römische Brücke von Mérida mit der Lusitania-Brücke von Santiago Calatrava im Hintergrund. BadajozRömische Ruinen von Augustobriga. Cáceres

Lernen Sie die Provinzen in Extremadura kennen


Badajoz (Provinz)

Der Besucher stößt auf Burgen, Festungen und ehemalige jüdische Viertel und kann die Route des Mudéjar kennen lernen.…

Weiterlesen

Cáceres (Provinz)

Die Provinz Cáceres wird aufgrund ihrer natürlichen Umgebung vor allem von Freunden der Vogelbeobachtung aufgesucht.…

Weiterlesen
Reiseziel

Was Sie unbedingt besichtigen müssen


Freizeittipps

Weitere Vorschläge für Ihre Reise