Travel Safe

Tipps, um sicher zu reisen Aktuelle Nachrichten
Tourist in Monfragüe, Extremadura

Unternehmungen für den Sommer in der Natur von Extremadura

Extremadura

Extremadura ist ein Gebiet voller vielseitiger Naturräume. Diese Region bietet Ihnen viele Orte, an denen Sie den Sommer genießen können, mit Tälern, Flüssen und Stauseen, wo Sie sich abkühlen und der Hitze entfliehen können. Nachfolgend finden Sie einige der besten Orte unberührter Natur, um den Sommer in Extremadura zu genießen. Lassen Sie sich inspirieren und bereiten Sie sich auf Ihre Reise vor:

  • Römerbrücke in der Schlucht von Alardos, Extremadura

    La Vera

    Dies ist einer der beliebtesten Landkreise in Extremadura, vor allem im Sommer, dank der vielen Gewässer, in denen man der Hitze entfliehen und ein erfrischendes Bad nehmen kann. Von allen Gegenden ragen die natürlichen Wasserbecken des Madrigal de la Vera heraus, wo Sie unter einer herrlichen Brücke römischen Ursprungs schwimmen können, eine der schönsten, die über den Gewässern dieser Gegend gebaut wurde. 

  • Naturdenkmal Los Barruecos in Malpartida de Cáceres, Extremadura

    Los Barruecos

    In Malpartida, Cáceres, erwartet Sie diese bezaubernde Naturlandschaft, in der das Wasser eine tragende Rolle spielt. Ein Naturschutzgebiet, in dem Sie eine sehr vielfältige Fauna und Flora und einige unglaubliche geologische Formationen sehen werden, unter denen die großen Granitfelsen hervorstechen. Bei einem Spaziergang durch dieses Gebiet finden Sie einige Skulpturen, wie die „Viaje de Hormigón por la Alta Extremadura“ (Betonreise durch die Obere Extremadura) von Wolf Vostell, sowie einige antike archäologische Überreste aus dem Neolithikum und einige Megalithe. Wie Sie sehen, gibt es im Barruecos viele Schätze zu entdecken, oder wenn Sie es vorziehen, können Sie ein ruhiges Bad in einer seiner Wasserbecken nehmen.

  • Das Dorf Hervás und Wandern bis zur Chorrera de Hervás, Extremadura

    La Chorrera de Hervás

    In der Nähe des bezaubernden kleinen Dorfes Hervás, mitten im Ambroz-Tal, finden Sie einen Wanderweg, der Sie zu einem spektakulären Wasserfall von etwa 30 Metern Höhe führt. Ein Weg, der Sie durch den Schatten eines dichten Eichen- und Kastanienwaldes führt, immer begleitet vom rauschenden Wasser des Flusses Ambroz an Ihrer Seite. Nach einer Weile des Spaziergangs öffnet sich der Wald vor Ihnen und gibt den Blick auf einen herrlichen Wasserfall frei, der Ihnen einen Anblick bietet, bei dem Sie unbedingt innehalten müssen, um ihn wenigstens für einen Augenblick zu bewundern und dem Wasserfall zu lauschen.

  • Naturbecken in Garganta de los Infiernos im Jerte-Tal

    La Garganta de los Infiernos - Die Höllenschlucht

    Mitten im Jerte-Tal, nördlich von Cáceres, erwartet Sie diese herrliche Felsschlucht, in deren Verlauf Wasserfälle, Kaskaden und einige kleine natürliche Wasserbecken aufzufinden sind. Hier können Sie sehen, wie sich das Wasser seinen Weg durch die Felsen bahnt, sie aushöhlt und schöne abgerundete Formen bildet, die Ihnen einen perfekten Ort zum Ausruhen und Abkühlen bieten. Zudem sollten Sie unbedingt die so genannten pilones (Tröge), große runde Becken, die zu den besten Badeplätzen im gesamten spanischen Landesinneren gehören, aufsuchen.

  • Mäander des Melero, Extremadura

    Mäander des Melero oder Riomalo

    Hier finden Sie einen ganz besonderen Ort, eine authentische Laune der Natur, die den natürlichen Flusslauf des Alagón durchbricht. In dieser Flussschlinge entsteht eine kleine Halbinsel, auf der die Vegetation in einer spektakulären grünen Farbe leuchtet. Wenn Sie gerne wandern, wird es Ihnen hier sehr gefallen, da Sie dank der üppigen Vegetation und dem Wasser wandern können, ohne die übermäßige Hitze des Sommers zu spüren. Außerdem können Sie entlang des Flusslaufes mit Sicherheit leicht eine Stelle finden, wo Sie sich erfrischen können.

In Extremadura finden Sie eine Vielzahl an Orten unberührter Natur, an denen das Wasser im Mittelpunkt steht. Perfekte Orte, an denen Sie abschalten und den Sommer in vollen Zügen genießen können, um der Hitze zu entfliehen und in direkten Kontakt mit der Natur zu kommen.