Travel Safe

Tipps, um sicher zu reisen
Torta del Casar

Käse aus Extremadura

Extremadura

Die Käseroute in Extremadura

Käse gehört zu den Spezialitäten der Gastronomie Extremaduras. Auf einer Reise durch die verschiedenen Käse-Gebiete der Region lassen sich exquisite Geschmacksnuancen und überraschende Texturen entdecken. Verkosten Sie die unterschiedlichen Sorten verkosten, probieren Sie Rezepte auf Käsebasis aus oder erfahren Sie, wie der Käse aus Extremadura hergestellt wird ... Diese Route ist einfach köstlich!

Drei Herkunftsbezeichnungen

In Extremadura gibt es drei Käsesorten mit eigener Herkunftsbezeichnung: Torta del Casar, La Serena und Ibores. Die tortenförmige Torta del Casar wird aus Schafmilch hergestellt, der während der Dicklegung Wilddistel-Stempel beigegeben werden. Dadurch entsteht ein Streichkäse, der auf Brot eine wahre Delikatesse ist. Produziert wird er in den Landkreisen Llanos de Cáceres, Sierra de las Fuentes und Montánchez.   Auch dem Käse aus La Serena wird das „Lab-Kraut“ der Wilddistel beigefügt, jedoch wird er ausschließlich aus der Milch von Merino-Schafen hergestellt. Zu den Besonderheiten seiner Produktion gehört, dass man für ein Kilo Käse die Milch von 15 Schafen braucht. Er wird auf Brot gestrichen und kommt aus dem Landkreis La Serena.Das dritte kulinarische Juwel ist der Ibores-Käse aus Ziegenmilch. Er wird in den Gebieten Los Ibores, Las Villuercas, La Jara und Trujillo produziert, wo viele Kräuter wachsen, die für die hervorragende Milchqualität der Tiere verantwortlich sind. Den Käse gibt es mit naturbelassener Rinde oder eingerieben mit Öl oder Paprikapulver.    

Käse aus Extremadura

Käseregionen

Neben diesen drei Berühmtheiten gibt es in Extremadura weitere sieben Käsegebiete: Alburquerque, Acehúche, Tierra de Barros, Cáceres, Gata-Hurdes, la Siberia und La Vera. Hier sind weitere Spezialitäten heimisch, darunter die Quesaílla, die zur Vesperzeit gegessen wird, der Acehúche-Käse, dessen strenger Geruch uns nicht täuschen sollte; der Ziegenkäse aus La Vera, der als Streichkäse zusammen mit dem berühmten Paprikapulver aus La Vera zum Einsatz kommt, oder preisgekrönte Sorten wie die Torta de los Barros oder die Ziegenkäserolle.

Aktivitäten

Wer den Geheimnissen der Käseproduktion in Extremadura auf den Grund gehen möchte, kann an Verkostungen und Führungen durch Käsereien und Viehbetriebe teilnehmen. Eine weitere tolle Option ist die spanische Käsemesse in Trujillo Ende April oder Anfang Mai. Hier werden nicht nur Käsesorten aus Extremadura vorgestellt, sondern auch 300 Sorten aus ganz Spanien sowie Spezialitäten des jeweiligen Gastlandes. Außerdem finden rund um die Messe Verkostungs-Wettbewerbe, Workshops und Vorführungen des traditionellen Käsehandwerks statt.

Besichtigung und Aktivitäten in einer Käserei in Extremadura
Schafe