Travel Safe

Tipps, um sicher zu reisen
 Radfahrer auf der Vía de la Plata durch Extremadura führt

Vía de la Plata mit dem Fahrrad

none

Die Vía de la Plata, eine faszinierende Route vom Süden in den Norden der Halbinsel für die echten Liebhaber des Mountainbikings. Eine Möglichkeit ist, in Sevilla zu starten und in Santiago de Compostela zu enden, wobei vier verschiedene Regionen durchquert werden: Andalusien, Extremadura, Kastilien und León und Galicien. Auf diesen 800 Kilometern Route genießen Sie eine große landschaftliche Abwechslung und kulturelle Vielfalt. Sie können die Olivenhaine des Südens, die „dehesas“ (beweideten Steineichehaine) der Extremadura, die zentrale Hochebene und die beeindruckenden Täler des Nordens sehen.  

Etappen

Die unten vorgeschlagene Reiseroute besteht aus 16 Etappen:1. Etappe: Sevilla - Castilblanco de los Arroyos, 39 Kilometer.2. Etappe. Castilblanco de los Arroyos – Monesterio, 63 Kilometer.3. Etappe. Monesterio – Zafra, 45 Kilometer.4. Etappe. Zafra – Mérida, 65 Kilometer.5. Etappe. Mérida – Valdesalor, 61 Kilometer.6. Etappe. Valdesalor – Cañaveral, 55 Kilometer.7. Etappe. Cañaveral – Aldeanueva del Camino, 78 Kilometer.8. Etappe. Aldeanueva del Camino – Fuenterroble de Salvatierra, 43 Kilometer.

Radfahrer auf der Vía de la Plata durch Extremadura führt

9. Etappe: Fuenterroble de Salvatierra – Salamanca, 51 Kilometer.10. Etappe. Salamanca – Zamora, 66 Kilometer.11. Etappe. Zamora – Santa Marta de Tera, 87 Kilometer.12. Etappe. Santa Marta de Tera – Puebla de Sanabria, 67 Kilometer.13. Etappe. Puebla de Sanabria – A Gudiña, 53 Kilometer.14. Etappe. A Gudiña – Xunqueira de Ambia, 66 Kilometer.15. Etappe. Xunqueira de Ambia – Castro Dozón, 64 Kilometer.16. Etappe. Castro Dozón – Santiago de Compostela, 66 Kilometer.

Radfahrer auf seinem Weg entlang der Vía de la Plata

Tipps

Training Wenn Sie sich auf ein Abenteuer dieser Größenordnung einlassen, müssen Sie sich rechtzeitig vorbereiten und sich bewusst sein, dass das Gepäck schwerer als gewöhnlich sein wird. Gepäck. Ihr Gepäck muss einen Helm, Fahrradkleidung, eine Wasserflasche, einen Regenmantel und geeignete Schuhe enthalten. Vergessen Sie auch nicht das notwendige Werkzeug für den Fall einer Panne.Ernährung. Optimal ist immer ein reichhaltiges Frühstück. Wenn möglich, sollten Sie Süßes und Nüsse essen, um den Tag mit Energie zu beginnen. Flüssigkeitszufuhr ist ebenfalls von grundlegender Bedeutung, tragen Sie Ihre Feldflasche immer gefüllt bei sich, denn es kann Abschnitte geben, in denen es schwieriger ist, Wasser zu finden.Unterkunft. Wenn Sie in öffentlichen Herbergen übernachten, sollten Sie bedenken, dass die meisten von ihnen um 22:00 Uhr ihre Pforten schließen. Wenn Sie hingegen lieber die Nacht genießen möchten, entscheiden Sie sich am besten für ein Hostel oder eine private Herberge.Jahreszeit.  Obwohl man sie zu jeder Jahreszeit machen kann, ist die beste Zeit für diese Radtour im Frühling. Sie vermeiden die erdrückende Hitze des Sommers, vor allem im Süden, und kommen in den Genuss einer grünen, blühenden Landschaft.

Fahrradfahrer in Spanien
Mehr entdecken zu ...