Aktuelles zu COVID-19

Tipps, um sicher zu reisen
Leuchtturm auf der Pancha-Insel, Ribadeo

Reisen, die sich an Farben und deren emotionalen Bedeutung inspirieren

none

Disziplinen wie Psychologie und Marketing haben nachgewiesen, dass Farben Gefühle in uns auslösen. Was könnte da näher liegen, als uns für eine Reise auf der Suche nach Emotionen von unseren Lieblingsfarben inspirieren zu lassen? Wir zeigen Ihnen Landschaften in Spanien, die mit ihren Farben verschiedene Gefühle vermitteln. Sie suchen Ruhe, Sicherheit und Vertrauen? Dann ist Blau Ihre Farbe. Ihres sind eher auf Abenteuer, Stärke und Anziehungskraft aus? Dann lieben Sie bestimmt Rot. Die Umwelt liegt Ihnen am Herzen und Sie schwören auf einen besonnenen Lebensstil? Mit Grün liegen Sie richtig.

BLAUE LANDSCHAFTEN: Die Farbe des Vertrauens, der Sicherheit und Stabilität. Vermittelt Ruhe

„…und in all dem versunkenen Himmelblau verlieren sich unsere Augen und vermögen kaum mehr die Mächte der Luft, die Schlüssel unter Wasser zu erahnen.“ Hundert Liebessonette, Pablo Neruda.Angesichts der Unendlichkeit des Meeres, das am Horizont mit dem Himmel verschmilzt. Tief durchatmen. Frieden. Wussten Sie, das Yoga und Meditation an den Stränden der Costa Blanca in der Region Valencia immer beliebter werden? Die Buchten der Balearen sind mit ihrem türkisblauen Wasser ein klares Beispiel für Landschaften, die Ruhe ausstrahlen. Die südandalusische Costa de la Luz ist für ihren tiefblauen Himmel und ihre weitläufigen Strände bekannt, die zur Entspannung einladen. Selbst in einer Großstadt wie Barcelona finden Sie von Blau geprägte Aussichten, z. B. an klaren Tagen von den Aussichtspunkten des Carmel-Bunkers oder vom Vergnügungspark Tibidabo. Dieses Gefühl reicht in Galicien bis jenseits. Besuchen Sie die Leuchttürme der Region, um zu verstehen, warum das Kap Fisterra in der Antike als Ende der Welt galt.

Küste von Magaluf, Mallorca

RÖTLICHE LANDSCHAFTEN: Die Farbe der Leidenschaft und des Abenteuers. Vermittelt Kraft

Fühlen Sie sich eher von lyrischen Orten und unerforschten Gebieten angezogen? Wenn Sie auf leidenschaftliches Rot setzen, werden Sie die blühenden Mohnfelder zwischen April und Mai lieben. Die bekanntesten Felder befinden sich in der Region Montes de Toledo (Kastilien-La Mancha), im Süden Álavas (Baskenland) oder im Norden von Burgos (Kastilien-León).Abenteurer kommen in der rötlichen Landschaft Las Médulas (in León, Kastilien-León) und der Vulkaninsel Lanzarote (Kanaren) auf ihre Kosten. Las Médulas waren zu Römerzeiten ein im Tagebau betriebenes Bergwerk und gelten heute als ein UNESCO-Welterbe. Die zweite Landschaft ist ein Biosphärenreservat. Überwältigend ist besonders die Mondlandschaft des Nationalparks Timanfaya. Dieser besondere Ort mit seiner rötlichen Erde liegt mitten in einem Vulkan.Zum Abschluss empfehlen wir Ihnen urbanes Rot, für das es allerdings etwas Glück braucht. Vor allem im Dezember und Januar strahlt der Himmel Madrids am Abend in rötlichen Tönen. Am besten genießen Sie die rote Pracht vom Garten Las Vistillas, dem Debod-Tempel oder Dachterrassen wie der des Círculo de Bellas Artes aus.

Barrancas von Buruñón oder Gran Cañón in Guadamur, Toledo

GRÜNE LANDSCHAFTEN: Die Farbe der Natur, der Nachhaltigkeit und des Lebens. Vermittelt Hoffnung

Wussten Sie, dass die Regionen Galicien, Asturien, Kantabrien und das Baskenland auch das Grüne Spanien genannt werden? Dieser Name sagt alles. Denn hier finden Sie Natur pur und Orte wie die Ribeira Sacra (Galicien), den Nationalpark Picos de Europa (der Teile Asturiens, Kantabriens und Kastilien-Leóns umfasst) oder die Pasiegos-Täler (Kantabrien), in denen man unweigerlich in Kontakt mit der Umgebung kommt und sich lebendiger denn je fühlt.Dieses Gefühl der Freiheit und des Einswerden mit der Natur wird einem in den 15 Nationalparks Spaniens leicht gemacht. Jeder von ihnen hat seinen eigenen Charme, aber die spektakulärsten grünen Landschaften finden Sie wohl in Ordesa y Monte Perdido (Aragonien), Aigüestortes i Estany de Sant Maurici (Katalonien) und Garajonay (La Gomera, Kanarische Inseln). Wir sind sicher, dass Sie nach diesem Besuch die Verse von Lorca verstehen werden:„Grün, wie ich dich liebe grün. Grüner Wind. Grüne Zweige.“ Traumwandlerromanze, Federico García Lorca.

Estany Llebreta, Nationalpark Aigüestortes
Mehr entdecken zu ...