Aktuelles zu COVID-19

Tipps, um sicher zu reisen
Plaza de España in Sevilla

Fantasy-Landschaften in Spanien

none

Wir möchten der Fantasie freien Lauf lassen. Haben Sie sich schon mal beim Lesen, bei einem Film oder einem Videospiel gefragt, ob es diesen Ort wahrhaftig gibt? Stellen Sie sich einfach mal vor, diese Fantasy-Landschaften lägen in Spanien. Magie, Lebewesen aus einer anderen Welt, Landschaften einer fernen Galaxie ... In Spanien können Sie Ihrer Fantasie freien Lauf lassen und in eine fiktive Welt eintauchen.

Jurassic Park, Land der Dinosaurier

Keine Sorge! Wir werden Sie nicht dazu auffordern, dem Tyrannosaurus rex in Spanien zu begegnen ... doch vielleicht können Sie seine Spuren in La Rioja verfolgen. Wussten Sie, dass sich in dieser Region eine der wichtigsten paläontologischen Fundstätten Europas befindet? Große Dinosaurierspuren, Kratzer, die beim Schwimmen verursacht wurden oder sogar die Schleifspur eines Schwanzes zeugen von der Anwesenheit der Dinosaurier; vor allem in den Gemeinden Enciso und Cidacos. Ein paläontologischer Abenteuerpark, ein Netz von Fundstätten und zahlreiche Skulpturen dieser Wesen, die vor Millionen Jahren hier lebten, werden Sie in den Film Jurassic Park versetzen.

Dinosaurier in Enciso, La Rioja

Die Kanaren: auf der Suche nach anderen Sternsystemen

Jene, die die Kanarischen Inseln gut kennen behaupten, jede einzelne Insel wäre ein kleiner Planet für sich. Vielleicht ist dies der Grund, warum wir uns in dieser Natur vulkanische Ursprungs sofort in eine andere Welt versetzt fühlen. Hier einige Beispiele: sagt Ihnen Tatooine was? Oder Dagobah? Es handelt sich um Planeten aus Star Wars – denn die Dünen des Naturparks Corralejo (auf Fuerteventura) erinnern an Tatooine, der geheimnisvolle Wald im Nationalpark Garajonay (auf La Gomera) an Dagobah. Und in der kargen Vulkanlandschaft Lanzarotes und Gegenden wie Charco de los Clicos werden Sie sich wie auf dem Mond fühlen. Ein interessanter Fakt: die Szenen des Star Wars-Planeten Naboo wurden auf der Plaza de España in Sevilla gedreht.

Dünen im Naturpark Corralejo, Fuerteventura

Harry Potter und seine Zauberbibliothek

Stellen Sie sich vor, Sie stehen vor den Türen einer großen Bibliothek. Sie rufen (wenn auch nur in Gedanken) Alohomora!*, die Türen öffnen sich und sie haben Zugang zu den zahllosen Büchern dieser großartigen Bibliothek, die an die mythische Bibliothek in Hogwarts erinnert. Dieses Erlebnis erwartet Sie in der Spanischen Nationalbibliothek (wir schlagen Ihnen vor, ein einmaliges, geheimnisvolles Exemplar – den Codex Madrid von Leonardo Da Vinci – aufzusuchen), im Hauptsaal der Königlichen Bibliothek des Klosters El Escorial (Bücherregale unter einer mit Freskos bemalten Decke), in der Bibliothek der Universität Salamanca (eine der ältesten Spaniens) oder in der Bibliothek von Escuelas Pías in Madrid (die in einem Kirchenschiff untergebracht ist). Sind Sie ein Harry Potter-Fan? Dann merken Sie sich, dass die Universidad Autónoma de Barcelona jedes Jahr einen Witch Market veranstaltet, auf dem sie in diese Zauberwelt eintauchen können.* Anmerkung für Muggles (Nicht-Zauberer): Dies ist ein Zauberspruch, um Türschlösser zu öffnen.

Bibliothek des Klosters El Escorial

Römergeschichten

Wie oft haben Sie sich von einem guten Römerfilm in andere Zeiten versetzen lassen? In Spanien gibt es Orte, die dasselbe bewirken; allen voran Mérida und Tarragona, deren Monumente aus der Römerzeit zum Weltkulturerbe gehören. Die Stadt Mérida ist für ihr Römisches Theater bekannt, in dem das Festival für Klassisches Theater veranstaltet wird. Des Weiteren findet hier jährlich das Fest Emerita Lvdica statt, bei dem u. a. Gladiatorenkämpfe nachgespielt werden, Legionäre aufmarschieren oder römische Märkte aufgestellt werden. Und die Stadt Tarragona lässt mit dem Festival Tarraco Viva ihre römische Vergangenheit wieder aufleben. Ein interessanter Fakt: Wussten Sie, dass Stanley Kubrick einen Teil seines berühmten Films Spartacus in Spanien gedreht hat?

Emerita Lvdica in Mérida, Extremadura

The Walking Dead zum Totlachen

Ja, zu den Toten zu gehören und unter ihnen zu wandeln kann amüsant sein. Dies können Sie mühelos jährlich in Sitges tun. Sie brauchen sich nur zu verkleiden und am Zombies Walk teilzunehmen, der im Rahmen des berühmten Internationalen Fantasy-Filmfestivals stattfindet.

Zombie Walk in Sitges

Es war einmal vor langer, langer Zeit

So beginnen die klassischen Märchen, und so könnte auch Ihr eigenes Märchen in Spanien beginnen. Beispielsweise in der Stadt Segovia, deren Alkazar an dem angeblich die Festung im Schneewittchen-Film inspiriert ist. Doch in Spanien gibt es auch eine äußerst beliebte Legende, die nicht aus einem Film stammt: die Legende des Ursprungs des Sant Jordi-Festes in Katalonien. Ein Ritter befreite ein gesamtes Dorf und dessen Prinzessin aus den Klauen eines furchterregenden Drachens. Als er den Drachen mit dem Schwert verwundete, traten wunderbare rote Rosen aus dessen Körper hervor. Eine dieser Rosen überreichte Sant Jordi der Prinzessin als Geschenk – daher der Brauch, an diesem Tag den Frauen eine rote Rose zu schenken. Wir schlagen Ihnen vor, durch Barcelona zu streifen und mitten im Stadtzentrum die Nachbildung dieser Legende ausfindig zu machen. Ein Hinweis: Es handelt sich um eines der charakteristischsten Bauwerke Gaudís in Barcelona.

Alkazar von Segovia

Willy Wonkas Schokoladenfabrik

Das nächste Traumbild ist für Naschkatzen gedacht ... Gibt es in Spanien einen Ort, der ganz und gar aus Schokolade gemacht ist? Ja. In der kleinen Ortschaft Rute (Córdoba) wird in den letzten Monaten des Jahres eine berühmte Krippe gefertigt (eine bildliche Darstellung der Geburt Christi), die nur aus Schokolade besteht. Dieses riesengroße Werk (ca. 60 m2) ist äußerst beeindruckend und wird sogar von einem Fluss aus Karamell durchkreuzt. Es gibt auch weitere Reiseziele in Spanien, die für ihre Schokolade bekannt sind. Die Region Alicante ist für ihren beliebten Turrón und das Schokoladenmuseum in Villajoyosa bekannt. Und in Städten wie Barcelona, Zaragoza oder Astorga (León, Kastilien-León) werden oftmals Routen und Tage rund um die Schokolade organisiert.

Schokoladengeschäft in der Markthalle La Boquería, Barcelona

Ein Spaziergang durch das Schlumpfdorf

Ein kleines Dorf mit blauen Häuschen, das an diese Wesen erinnert ... kaum zu glauben, aber das gibt es wirklich. Gemeint ist Júzcar im Süden Andalusiens (Provinz Málaga), das stolz behauptet, das einzige blaue Dorf der Welt zu sein. Auch die Umgebung bietet sich perfekt für einen Familienausflug in die Natur an.

Júzcar, das Schlumpfdorf in Málaga

Land der Drachen

Die Fiction-Serien aus dem Fernsehen beflügeln unsere Fantasie, wenn wir in Spanien von Drachen sprechen. Denn Fans von Game of Thrones werden beim Anblick des Geoparks der Baskischen Küste (Gipuzkoa) in Gedanken bis zum Schloss Dragonstone reisen, dass sich in Wirklichkeit an der Baskischen Küste, in San Juan de Gaztelugatxe (Biskaya) befindet. Ähnlich ergeht es uns im Naturpark Bardenas Reales, dessen Mondlandschaft aus eigenartigen Felsformationen von den Drachen der Serie überflogen wurden. Doch wussten Sie, dass der wahrscheinlich berühmteste Drachen Spaniens in Barcelona ansässig ist? Es handelt sich um ein farbenfrohes Reptil, das Sie am Eingang des Park Güell willkommen heißt, denn der Drachen kommt häufig in den Werken Gaudís vor.

Castildetierra, Bardenas Reales