Travel Safe

Tipps, um sicher zu reisen Aktuelle Nachrichten
Ein Tourist öffnet die Vorhänge seiner Unterkunft

Paradores: Wenn die Unterkunft das Ziel ist

none

Was möchten Sie während Ihres Urlaubs in Spanien unternehmen? Eine kulturelle Route? Eine gastronomische Reise? Aktivitäten in der Natur? Perfekt. Und wie wäre es, wenn Sie außerdem in einer originellen Unterkunft wie einem Schloss oder einem historischen Gebäude übernachten könnten? Dann sind die Parador-Hotels die richtige Entscheidung. Wir laden Sie ein, diese Hotelalternative zu entdecken, die Kultur- und Naturtourismus verbindet und sich der Nachhaltigkeit verschrieben hat. Spanien durch die Parador-Hotels kennenzulernen ist eine Erfahrung, die Sie gewiss gerne wiederholen möchten. Denn diese Unterkünfte bieten viel mehr als nur einen Platz zum Schlafen; sie sind eine Gelegenheit, einen sensationellen Aufenthalt mit allem Komfort und Service zu genießen, während Sie in die spanische Kultur, Natur und Gastronomie eintauchen. 

  • Einzigartige und nachhaltige Unterkünfte

    Heute gibt es knapp hundert Parador-Hotels, die über fast ganz Spanien verteilt sind. Sie verfügen im Durchschnitt über 65 Zimmer, was eine individuelle und exklusive Betreuung garantiert. Mehr als die Hälfte der Paradores sind in Denkmälern und historischen Gebäuden untergebracht, und viele andere bieten Unterkünfte in Nationalparks und außergewöhnlichen Naturräumen. Außerdem bieten die Speisekarten ihrer Restaurants sowohl traditionelle Rezepte wie auch trendige gastronomische Kreationen. All dies beweist das Engagement der Paradores für die Nachhaltigkeit, was sich in einem Managementmodell niederschlägt, bei dem die Erhaltung des historischen und kulturellen Erbes, der Schutz der Umwelt und die Förderung der lokalen Wirtschaft seit jeher im Vordergrund stehen. 

  • Ansichten verschiedener Parador-Hotels

    Paradores – Ein Erlebnis

    Es gibt viele Möglichkeiten, einen Parador zu genießen. Sie finden sie in so wichtigen Städten und kulturellen Zielen wie Granada, Toledo, Córdoba, Segovia, Ávila, Salamanca, León, Ronda, Mérida oder Santiago de Compostela, neben vielen anderen. Auch können Sie sich für einen Parador entscheiden, um ein paar Tage in Kontakt mit der Natur an unvergleichbaren Orten wie den Picos de Europa, den Pyrenäen, der Sierra de Gredos oder dem Teide zu verbringen. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren Aufenthalt in Kombination mit anderen Kultur- und Freizeitaktivitäten in der Umgebung zu buchen und dabei die Gelegenheit, die besten Produkte und Rezepte der lokalen Gastronomie zu probieren. 

  • Parador-Routen

    Sie können sogar einzigartige Routen von Parador zu Parador planen, dabei Denkmäler und historische Dörfer entdecken und die vielfältigen Landschaften so genießen, wie es Ihnen am besten gefällt. Von Motorradrouten bis zu Mountainbiketouren, vorbei an den Schauplätzen von „Game of Thrones“ oder den symbolträchtigen Kulturrouten des Jakobswegs und der Silberstraße … Auf der Website von Paradores de Turismo finden Sie zahlreiche Vorschläge für Ihre nächste Spanienreise, die Sie sicher überraschen (und überzeugen) werden. 

Mehr entdecken zu ...