Travel Safe

Tipps, um sicher zu reisen Aktuelle Nachrichten
Eingang zum Hotel Ritz Madrid

Geschichtsträchtige Hotels in Spanien

none

Unterkünfte mit legendärer Vergangenheit


Zu den schönsten Dinge auf einer Reise gehört es, sich Zeit zu nehmen für die Planung der Reiseziele, der Besichtigungen ... und natürlich der Übernachtung. Sind Sie auf der Suche nach einer Unterkunft für Ihren Urlaub in Spanien? Träumen Sie davon, in einem ganz besonderen Hotel zu übernachten? Wir möchten Ihnen eine Reihe von historischen Hotels vorschlagen, die Ihren Erwartungen bestimmt entsprechen werden, obgleich die Liste wesentlich länger sein könnte. Wir haben Burgen und Paläste für Sie, darunter jahrhundertealte Gebäude mit einer interessanten Vergangenheit, in denen große Persönlichkeiten wie Könige, Hemingway oder Chaplin übernachtet haben. In diesen außergewöhnlichen Hotels sollte man mindestens einmal im Leben absteigen.

  • Hostal Reis Católicos in Santiago de Compostela

    Hostal dos Reis Católicos

    Über den Jakobsweg bis nach Santiago de Compostela zu pilgern ist wohl einer der besten Pläne für einen Urlaub in Spanien. Und wenn Sie außerdem in der Stadt im Parador-Hotel Hostal dos Reis Católicos übernachten, ist das Erlebnis nicht mehr zu überbieten. Es handelt sich um eines der luxuriösesten und schönsten Parador-Hotels Spaniens, das sich zudem in einmaliger Lage auf dem Plaza do Obradoiro neben der imposanten Kathedrale befindet. Sei es bei einem Spaziergang durch die wunderschönen Kreuzgänge oder beim Genuss einer galicischen Spezialität im Speisesaal – die lange Geschichte dieses Hotels (1499 als Pilgerherberge gegründet und folglich eines der ältesten Hotels der Welt) ist allenthalben spürbar.

  • Hotel María Cristina

    Hotel María Cristina

    Die traumhafte Stadt San Sebastián mit ihren köstlichen Pintxos und ihrem berühmten Strand La Concha wäre ohne dieses Hotel nur halb so schön. Seit seiner Eröffnung im Jahr 1912 leistet es einen wichtigen Beitrag zur Geschichte und zum kulturellen Leben der Stadt. Seine majestätische Fassade mit Blick auf den Urumea erhebt sich neben dem eleganten Theater Victoria Eugenia. Die prächtigen Kronleuchter und stattlichen Säulen bewahren noch den Flair der Belle Époque. Dieses Hotel steht für den Begriff Glamour. Einst übernachteten hier Monarchen und Aristokraten, heute gehen hier während des alljährlichen Internationalen Filmfestivals von San Sebastián die eingeladenen Filmstars ein und aus. Coco Chanel, Bette Davis und Elizabeth Taylor sind nur einige der Berühmtheiten, die hier übernachtet haben.

  • Hotel Alfonso XIII in Sevilla

    Hotel Alfonso XIII

    Ein Spaziergang durch das historische Stadtviertel Santa Cruz in Sevillahat etwas ganz Besonderes. Denn hier treffen Sie auf die Kathedrale, auf den Königlichen Alkcázar und als weitere Sehenswürdigkeit auf das prächtige Hotel Alfonso XIII. Es gilt seit seiner Einweihung 1929 anlässlich der Iberoamerikanischen Ausstellung als eines der renommiertesten Luxushotels der Welt. Zu seiner Eröffnung wurde ein Bankett veranstaltet, an dem sogar König Alfons XIII. und seine Gemahlin Victoria Eugénie teilnahmen. Jedes Detail wird in diesem Hotel gepflegt; die herrschaftlichen Salons und die von der arabischen Architektur inspirierte Innenausstattung im Neomudéjar-Stil sind eine wahre Augenweide. Und hier eine interessante Anekdote: Anthony Quinn, Omar Sharif, Peter O´Toole und das gesamte Team des Films „Lawrence von Arabien” stiegen hier während der Dreharbeiten ab. Einige Szenen wurden sogar im Hotel gedreht.

  • Plaza Castillo in Pamplona

    Gran Hotel La Perla

    Die Stadt Pamplona (Navarra) ist weltweit für das Fest zu Ehren von San Fermín bekannt. Einer der berühmtesten Anhänger dieses Festes war zweifellos Ernest Hemingway. Und wo übernachtete der Schriftsteller während seines Aufenthalts in Pamplona? Natürlich Im legendären Gran Hotel La Perla, in dem seit 1881 auch Charles Chaplin, Pablo Sarasate, Ignacio Zuloaga u. a. übernachtet haben. Im Gedenken an seine renommierten Gäste verfügt das Hotel über Zimmer, die eben diesen Persönlichkeiten der Vergangenheit gewidmet sind. Das Zimmer Hemingways zum Beispiel hat noch heute die gleiche Ausstattung wie einst. Im Juli dem San Fermín-Stierrennen von einem Balkon des Hotels aus zuzusehen, ist mit Sicherheit ein einzigartiges Erlebnis.

  • Hotel Ritz

    Das Ritz und das Palace

    Zwei Klassiker in Madrid. Das Ritz liegt an der Madrider Kunstmeile. Es wurde von König Alfons XIII. im Jahr 1910 als Unterkunft für den europäischen Adel eingeweiht und bewahrt noch heute den Flair der Belle Époque. Nur zwei Jahre später wurde das zweite legendäre Hotel Madrids, das Palace, im heutigen Stadtviertel Las Letras errichtet. Orson Welles, Rita Hayworth, Sofia Loren, Elizabeth Taylor, Frank Sinatra, Picasso, Dalí, Albert Einstein und Madame Curie sind nur einige der Prominenten, die im Ritz oder im Palace logiert haben. Wenn Sie in dieses elegante Ambiente eintauchen möchten, empfehlen wir Ihnen den Sonntagsbrunch auf der Gartenterrasse des Ritz oder den Opernbrunch Opera & Brunch mit Live-Auftritten im Palace. Am Rande sei erwähnt, dass sich in Madrid auch das angeblich älteste Hotel Spaniens befindet: das entzückende Posada del Peine, ganz in der Nähe des Plaza Mayor.*Bitte denken Sie daran, dass das Ritz derzeit wegen Umbauarbeiten geschlossen ist.

  • Parador de Granada

    Parador de Granada

    Die Alhambra in Granada ist zweifellos das berühmteste Bauwerk Spaniens. Ein Spaziergang durch die Paläste oder die Gärten mit ihren plätschernden Brunnen ist ein einmaliges kulturelles Erlebnis. Doch hätten Sie jemals davon geträumt, in der Alhambra zu übernachten? Das Parador de Granada ist ein ehemaliges Kloster, das im Auftrag der Katholischen Könige auf den Grundmauern eines Nasridenpalastes errichtet wurde, von dem trotz der langen Zeit noch Spuren erhalten sind. Alle Zimmer, das Mobiliar und der Kreuzgang versetzen den Gast sofort in ein Märchen aus „Tausendundeine Nacht“. In der Gewissheit, dass die Alhambra keine 100 Meter von Ihrem Zimmer entfernt ist, können Sie den Sonnenaufgang über Granada bewundern, den Ausblick auf den Generalife genießen und den Duft der Blumen einatmen. Grace Kelly und Fürst Rainier von Monaco verbrachten hier ihre Flitterwochen. Es würde uns wundern, wenn Sie sich hier nicht wie ein echter Sultan fühlen würden.

  • Parador de León

    Hotel de San Marcos

    Vor 500 Jahren, im 16. Jahrhundert, befahl König Ferdinand der Katholische den Bau des Hostal San Marcos, in dem der Militärorden von Santiago seinen Sitz haben sollte. Dieses herrliche Hotel in der Stadt León, das bis zur heutigen Zeit erhalten geblieben ist, blickt auf eine interessante Vergangenheit zurück. So hat es unter anderem als Pilgerkrankenhaus und als Gefängnis gedient. Ein berühmter Insasse war zum Beispiel der Dichter Quevedo. San Marcos funktionierte wie eine kleine unabhängige Stadt mit eigenen Gemüsegärten, Weinkellern und Dienern. Heute beherbergt dieses Gebäude das Parador de León und es ist schier unmöglich, sich seinem Zauber zu entziehen: der Kapitelsaal mit seinen Kassettendecken, der Kreuzgang voller Skulpturen ... Wenn Sie hier eine Nacht verbringen, werden Sie sich wie ein echter Ordensritter fühlen.

  • Terrasse des Hotels Majestic in Barcelona

    Majestic

    Dieses Hotel im Herzen von Barcelona liegt ganz in der Nähe bekannter Gebäude wie La Pedrera und Casa Batlló. Es wurde 1918 vom Italiener Ércole Cacciami als Majestic Hotel Inglaterra eröffnet und galt als eines der besten Hotels der Stadt. Es hat viele historische Momente miterlebt. So etwa fungierte es während des spanischen Bürgerkriegs als Zentrum der ausländischen Pressekorrespondenten. Nicht wenige Persönlichkeiten haben im Hotel Majestic übernachtet, unter anderem Königin Maria Cristina, die Dichter Antonio Machado und García Lorca, der Maler Joan Miró, die Sänger Charles Trenet und Josephine Baker. Auch heute ist das Hotel nach wie vor eine Institution.

Mehr entdecken zu ...