Travel Safe

Tipps, um sicher zu reisen Aktuelle Nachrichten
Blick auf Moclín (Granada) und dessen maurische Burg

Reisen Sie in die Vergangenheit und Gegenwart Andalusiens auf der Route der Kalifen

Andalusien

Burgen auf Hügeln und befestigte Dörfer laden Sie ein, Al-Ándalus zu entdecken. Von Granada nach Córdoba gibt es eine Route, die im Mittelalter von den Muslimen benutzt wurde und die vom Europarat zur Kulturroute erklärt wurde: die Route der Kalifen, die Sie zu einer Reise durch die Geschichte Andalusiens einlädt.

Dieses Gebiet Spaniens erzählt von Kämpfen zwischen Muslimen und Christen, von alter Kultur und aktuellen Traditionen mit über 1000 Jahren Geschichte. Mit einer Länge von 200 Kilometern dieses Gebiet zu einer der großartigsten Sehenswürdigkeiten Andalusiens und ist ein Reiseziel für alle Altersgruppen.Hier nun einige der Orte und historischen Daten, die sich hinter dieser Reiseroute Andalusiens verbergen:- Monumente: In der Provinz Granada sehen Sie die arabische Brücke Pinos Puente und die nasridische Burg Moclín. In Córdoba befinden sich die Festung Luque, die Burgen von Lucena oder Priego in Córdoba und das muslimische Viertel Baena. In Jaén können Sie die Burg von La Mota in Alcalá la Real besuchen.- Gastronomie arabischen Ursprungs: Einige Rezepte verdanken ihren Ursprung der muslimischen Kultur. Die Albóndigas – Fleischbällchen –, die Migas – zerbröseltes, frittiertes Brot – oder Arroz con Leche – Milchreis – sind Gerichte, die heute noch genauso serviert werden, wie zu Zeiten der Kalifen vor 1000 Jahren.  

Oben links: Milreichs mit Datteln © Parador de Carmona. Oben rechts: Nasriden-Kästchen, maurisches Kunsthandwerk in Granada Unten: Burg von Priego de Córdoba © Ayuntamiento de Priego de Córdoba

- Traditionelles Kunsthandwerk: Das handwerkliche Modellieren ist eine Aktivität, die in den Dörfern der Route der Kalifen präsent ist, und welche die arabische Kultur als Erbe hinterlassen hat. Auch spanische Wörter wie „Aceite“ (Öl) oder „Escabeche“ (Marinade) wurden von dieser Zivilisation übernommen.Die Route der Kalifen kann mit einer Wanderung abgeschlossen werden. Wenn Sie diese Reiseroute durch Andalusien antreten, ist es also ratsam, gutes Schuhwerk mitzunehmen und in den Sierras Subbéticas wandern zu gehen. Während Sie im Hintergrund die Stimmen der Geschichte hören.

Aussichtspunkt am Bailón in Zuheros, Sierra Subbética.