Travel Safe

Tipps, um sicher zu reisen Aktuelle Nachrichten
Bodegas Ysios

Bodegas mit Stil

none

Die neuen Kathedralen des Weins


Architektur und Wein sind in Spanien genau aufeinander abgestimmt; vor allem, wenn es um die modernen und avantgardistischen Bodegas geht. Diese Anlagen wurden von berühmten Architekten entworfen und sind nicht nur für ihre Ästhetik, sondern auch für ihre Innovation und technologische Effizienz bei der Weinherstellung bekannt. Es handelt sich um ideale Orte für den Önotourismus, an denen Sie spanischen Wein mit allen fünf Sinnen genießen können.

  • Bodegas Marqués de Riscal

    Marqués de Riscal: die Stadt des Weins

    In Elciego, Álava, befindet sich das geschwungene Gebäude des Architekten Frank Gehry. Es ist mit Titanium überzogen und auf Wunsch des Architekten in Rosa, Gold und Silber gefärbt - die Farben der Marke Marqués de Riscal. Ein Besuch in dieser Bodega ist ein unvergessliches Erlebnis, denn in diesem Komplex erwarten Sie ein Luxushotel, ein Spa mit Weintherapien, ein Versammlungsraum und zwei Restaurants unter Betreuung des Chefkochs Francis Paniego.

  • Bodegas Ysios

    Ysios, zu Ehren von Isis und Osiris

    Außerhalb von Laguardia (Álava) und am Fuße der Sierra de Cantabria befindet sich die ausgefallene Bodega Ysios. Sie wurde 2001 gegründet und erhielt ihren Namen zu Ehren der Götter, die in der ägyptischen Mythologie den Menschen den Weinbau lehrten. Das typische Bild aufgereihter Barriquen inspirierte Santiago Calatrava zum Entwurf des faszinierenden Dachs, das von oben wie ein Stielglas aussieht.

  • Bodegas Viña Real

    Viña Real, eine einmalige Barrique

    Ohne Laguardia zu verlassen, können Sie die nächste Bodega besuchen, deren Gebäude in Form einer Barrique von Philippe Maziéres entworfen wurde. Es wurde aus Beton, Zedernholz und Edelstahl auf dem Hügel Cerro de la Mesa errichtet. Der Wein wird hier in Höhlen gereift, die dank der Eigenschaften des Gebiets in den Fels gegraben wurden. Zudem werden in Viña Real Workshops und kreative Aktivitäten für Kinder rund um die Welt des Weins angeboten.

  • Bodegas Protos

    Protos, die erste Bodega der Ribera

    Zu Füßen der Burg von Peñafiel (Valladolid) und im Herzen der Ribera del Duero stoßen wir auf das ausgefallene Dach der Bodega Protos, ein Design des Architekten Richard Rogers. Diese moderne Einrichtung lehnt sich an die traditionelle Bauweise der Bodegas der Region an, jedoch kommen hier eine Struktur und Materialien zum Einsatz, die die Leistung verbessern und den Energieaufwand sowie die Umweltbelastung verringern. Bei der Besichtigung lernen Sie auch die ehemaligen unterirdischen Bodegas kennen.

  • Bodegas R. López de Heredia Viña Tondonia

    López de Heredia: das Kleinod von Zaha Hadid

    Die Bodega López de Heredia ist die älteste in Haro und eine der ersten drei in La Rioja gegründeten Weinkellereien. Zur 125. Jubiläumsfeier entwarf Zaha Hadid das Dach für den modernistischen Stand, mit dem die Bodega im Jahr 1910 an der Weltausstellung in Brüssel teilnahm. Dieser Stand wurde in den gesamten Komplex integriert und fungiert als Geschäft und Verkostungsraum.

  • Bodegas Portia

    Portia, ein Dreizackstern

    Diese für die Faustino-Gruppe von Norman Foster entworfene Bodega liegt in Gumiel de Izán, Burgos, im Weinanbaugebiet Ribera del Duero. Es handelt sich um eine riesige Struktur in Form eines Sterns, der aus der Erde zu ragen scheint. Das Gebäude wurde aus Beton, Eichenholz, Stahl und Glas errichtet, und jeder seiner Zacken ist einem der Weinherstellungsprozesse gewidmet: Fermentierung, Reifung in den Barriquen und Reifung in der Flasche.

  • Bodegas Finca Montepedroso

    Finca Montepedroso, nachhaltiger Weinanbau

    Für die Errichtung ihrer Bodega in Rueda, Valladolid, stellte die Familie Martínez Bujanda folgende Anforderungen an die Architekten: Nutzung umweltfreundlicher Materialien aus der Region und höchste Energieeffizienz. Das Ergebnis? Ein zeitgenössisches Gebäude, das sich harmonisch in die Landschaft einfügt, und bei dem Umweltschutz an erster Stelle steht.

  • Bodegas Legaris

    Legaris, in Harmonie mit der Natur

    Die minimalistische Architektur dieser Bodega in Curiel de Duero (Valladolid) ist ein Werk von Domingo Triay. Die großen Fenster sorgen für natürliches Licht und für eine völlige Integration in die Naturumgebung. Im Frühling kann man nach einer Besichtigung der Bodega und der Weinberge zudem bei Sonnenuntergang und mit der Burg von Peñafiel im Hintergrund an einer Verkostung der Ribera del Duero-Weine im Freien teilnehmen.

  • Bodegas Baigorri

    Baigorri, der Glaskasten

    Iñaki Aspiazu errichtete in Samaniego (Álava) eine Bodega, die mit der Landschaft harmoniert und deren Topografie für den Herstellungsprozess nutzt. Der größte Teil dieser Bodega liegt unter der Erde, sodass die Schwerkraft die verschiedenen Gärungsprozesse des senkrecht gelagerten Weins stärker beeinflusst. Darüber thront eine große Glasstruktur, von der aus der Besucher vor Beginn des Besuchs einen atemberaubenden Ausblick auf die umliegenden Weinberge genießen kann.