Travel Safe

Tipps, um sicher zu reisen Aktuelle Nachrichten
Pilgergruppe auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela auf dem Weg durch La Rioja

Der Jakobsweg führt durch La Rioja: Planen Sie Ihre Route gut

La Rioja

Auf mehr als 50 Kilometern führt Sie der Jakobsweg zu einigen der sehenswertesten Orte dieser Provinz. Eine Route, die Ihre Schritte durch die wunderschönen Landschaften des Ebro-Tals führt, durch endlose Weinberge und Getreidefelder und durch kleine Dörfer voller Charme. Überlegen Sie nicht lange und marschieren Sie los.

  • Blick auf die Steinerne Brücke in Logroño, La Rioja

    Logroño

    Der erste Ort, an den Sie Ihre Schritte lenken werden, ist die Hauptstadt von La Rioja, wo Sie in der berühmten Calle de Laurel bei einem guten Wein und einer köstlichen Gastronomie neue Energie tanken können. Sie können sich auch in El Espolón, der größten Grünfläche der Stadt, entspannen und einige beeindruckende Gebäude wie das Parlament von La Rioja, die Steinerne Brücke oder die Kathedrale Santa María La Redonda besuchen.

  • Detail der Überreste des alten Krankenhauses San Juan de Acre in Navarrete, La Rioja

    Navarrete

    Die Entstehung dieser Stadt ist fast direkt mit dem Jakobsweg verbunden. Hier dürfen Sie die Altstadt, ihre Hauptstraße, die Kirche Mariä Himmelfahrt oder die Überreste des alten Krankenhauses nicht verpassen, Orte, die zweifellos ein Muss sind.

  • Blick auf Nájera, La Rioja

    Nájera

    Mit einem präromanischen Ursprung hat diese Stadt eine reiche Vergangenheit, die sich in verschiedenen einzigartigen Enklaven ausdrückt, die auf Ihrer Route nicht fehlen dürfen. Wie das Kloster Santa María La Real aus dem 11. Jahrhundert, die Ruinen des Alcázar, wo man einige Höhlen entdecken kann, die im 3. Jahrhundert bewohnt waren, und das Kloster Santa Elena aus dem 16. Jahrhundert.

  • Blick auf den Turm und den Glockenturm der Kathedrale von Santo Domingo de la Calzada in Santo Domingo de la Calzada, La Rioja

    Santo Domingo de la Calzada

    Seit dem 11. Jahrhundert durchqueren Pilger diese ummauerte Stadt mit einem klaren Bezugspunkt vor Augen, dem beeindruckenden Turm der Kathedrale Santo Domingo de la Calzada. Sie können auch im alten Pilgerkrankenhaus übernachten, das jetzt zu einem Parador-Hotel umgebaut wurde.

  • Ansicht des Klosters San Millán de Yuso in San Millán de la Cogolla, La Rioja

    Das Kloster von Yuso

    Die letzte Etappe in La Rioja, bevor der Weg nach Burgos führt, bringt Sie zum Kloster San Millán de la Cogolla, das eigentlich aus zwei Klöstern besteht, dem Kloster von Yuso und dem Kloster von Suso. Diese Sehenswürdigkeit gehört seit 1997 zum Weltkulturerbe, weil sie die Wiege des Kastilischen ist, denn hier befinden sich die Glosas Emilianenses, die ersten in Kastilisch geschriebenen Texte der Geschichte. 

Wie Sie sehen können, führt Sie der Jakobsweg Etappe für Etappe zu einigen der schönsten Orte der Ländereien von La Rioja. Verpassen Sie sie nicht. 

Mehr entdecken zu ...