Aktuelles zu COVID-19

Tipps, um sicher zu reisen
Frisches Obst auf einem Markt

Gourmetmärkte, Winkel des Geschmacks. #GastroSpain

none

Wir präsentieren Ihnen eine neue Generation Märkte. Sie sind Orte des Geschmacks, wo man leckere Rezepte genießen und frische Zutaten kaufen kann. In Spanien gibt es viele davon, und die meisten sind Gourmetprojekte der spanischen Küche. Hier sind einige der bekanntesten. Möchten Sie sie besuchen?

  • Markthalle San Miguel. Madrid

    San Miguel in Madrid

    Mitten im Zentrum direkt am Plaza Mayor befindet sich dieser Markt mit mehr als 100 Jahren Geschichte, ein obligatorischer Halt auf Ihrem Weg, um spanischen Gourmetprodukte und kulinarische Leckerbissen aus aller Welt zu kosten.

  • Markthalle San Antón. Madrid

    San Antón, ebenfalls in Madrid

    Drei verschiedene Bereiche voller Geschmackserlebnisse. Einer zum Einkaufen auf einem traditionellen Markt mit Produkten von höchster Qualität, ein zweiter, der dem Schaukochen gewidmet ist, und der dritte mit einem Restaurant mit Terrasse. Und all das im bekannten Schwulenviertel Chueca.

  • Blick ins Innere von Platea Madrid.

    Noch mehr Optionen in Madrid

    Möglichkeiten gibt es viele. Beispielsweise Platea an der Plaza de Colón mit zahlreichen Delikatessenständen in einer Räumlichkeit, die wie ein großes Theater angelegt ist. In Fuencarral gibt es den Mercado de San Ildefonso, nach dem Vorbild eines Straßenmarkts. Ein alternativeres Konzept finden Sie im Stadtteil Lavapiés mit dem Markt von San Fernando: beliebte Bars, Geschäfte mit ausgefallenen Artikeln und ein reges Treiben.

  • Markthalle La Boquería. Stand in Barcelona.

    La Boqueria, Wahrzeichen von Barcelona

    Er gehört zu den bekanntesten Märkten der Stadt und wir empfehlen Ihnen einem Bummel durch die Gänge, um sich von den Farben und Düften der Stände mitreißen zu lassen. Darüber hinaus können Sie dort essen, frische Produkte verkosten und an einem der regelmäßig angebotenen Kochkurse bekannter Köche teilnehmen.

  • Markthalle Santa Caterina. Barcelona

    Santa Caterina, Barcelona

    Beim Santa Caterina-Markt wird Ihnen sein wellenförmiges Dach aus bunter Keramik auffallen. Innen können Sie frische Produkte aus der Gegend kaufen und diverse Tapas kosten.

  • Das Innere der Markthalle San Agustín. Toledo

    San Agustín, in Toledo

    Fünf Etagen kulinarisches Vergnügen neben vielen der von der UNESCO zum Welterbe erklärten Denkmäler. Am besten probieren Sie an jedem Stand einen anderen Gaumenschmaus: Iberischer Schinken, ausgewählte Weine oder weltweit beliebtes süßes Käsegebäck.

  • Mercado Victoria, Córdoba.

    Mercado Victoria, in Córdoba

    Die Küche Cordobas, typische Gerichte der andalusischen und spanischen Gastronomie und beste internationale Küche an mehr als 30 Ständen mitten in den Gärten von La Victoria und ganz in der Nähe der Altstadt, die von der UNESCO zum Welterbe erklärt wurde.

  • Markthalle Lonja del Barranco. Sevilla

    Lonja del Barranco, in Sevilla

    Stellen Sie sich gutes Essen mit Blick auf den Stadtteil Triana in Sevilla und das Ufern des Guadalquivir vor. Hier können Sie es, ebenso wie z.B. an kulinarischen Workshops teilnehmen, gastronomische Besuche machen und Ausstellungen besuchen. Das Gebäude erinnert an das Werk von Eiffel, der vermutlich den Entwurf begann.

  • Markthalle Estación Gourmet in Valladolid

    Estación Gourmet, in Valladolid

    Eine origineller Platz zum Tapas-Essen in Valladolid direkt am Bahnhof des Hochgeschwindigkeitszugs und in der Nähe des Plaza de España. Man erzählt, die Kroketten und der Ibérico-Schinken seien so gut, dass man immer wiederkommt. Darüber hinaus können Sie an Kreativküche-Schauveranstaltungen und Weinproben teilnehmen.

  • Zentralmarkt von Valencia

    Zentralmarkt von Valencia

    Tradition, Geschmack und Aromen, die die Sinne wecken. Ein guter Platz, um die typischen Erzeugnissen von Valencia mit nach Hause zu nehmen oder sie gleich an Ort und Stelle an einem der Stände oder einer der Bars zu genießen. Darüber hinaus befindet sich der Markt in einem wunderschönen Bauwerk im Modernisme-Stil.

  •  Markt El Puerto. Las Palmas de Gran Canaria

    Hafenmarkt in Las Palmas de Gran Canaria

    Er befindet sich in einer der touristischsten Gegenden der Stadt direkt bei dem Strand Las Canteras. Genießen Sie dort typische kanarische Gerichte, Rezepte aus anderen Regionen Spaniens und eine große Auswahl an internationalen Gerichten. Und das alles in einer fantastischen Atmosphäre und unter freiem Himmel.

  • Markthalle Colón. Valencia

    Markthalle Colón in Valencia

    Das moderne Gebäude aus dem Jahr 1916, gleich neben dem Rathaus, bietet eine breite Auswahl an Speisen zum Genießen an. Beispielsweise können Sie hier die typisch valencianische Erdmandelmilch oder aufwendige Gerichte der modernen Küche mit lokalen Produkten probieren.

  • Markthalle La Merced. Málaga

    Der Mercado de la Merced in Málaga

    Der Markt in der Nähe des Picasso-Museums kombiniert traditionelle Stände mit über 20 Gastro-Orten. Alles in allem ein kulinarisches Angebot mit den beliebtesten Speisen Málagas und eine bunte Auswahl an internationaler Küche. Er beherbergt auch Ausstellungen, Kolloquien, Verköstigungen, Workshops…

  • Markthalle Puerta Cinegia Gastronómica

    Puerta Cinegia Gastronómica in Zaragoza

    Diese moderne Markthalle liegt in den lebhaften Straßen des Viertels El Tubo im Stadtzentrum. In diesem Freizeit-Gastro-Zentrum werden die Zutaten, die Sie direkt auf dem Markt kaufen, für Sie frisch zubereitet, Sie können Show Cooking erleben oder einfach mit Freunden einen Cocktail mit ein paar Tapas genießen.

Dies sind nur einige der vielen Gourmetmärkte, die Sie in Spanien finden können. Es gibt noch viel mehr Märkte, auf denen Sie kreative Küche genießen können, wie der Fischmarkt in Mahón (Menorca), der La Ribera-Markt in Bilbao (Baskenland) oder der Mercado del Este in Santander (Kantabrien).

Sie können gern Ihre Erfahrungen in den sozialen Netzwerken mit dem Hashtag #gastroSpain teilen.