Aktuelles zu COVID-19

Tipps, um sicher zu reisen
Strand von Tamarit

Costa Dorada

costa-dorada

Das Mittelmeer in der Provinz Tarragona im Süden Kataloniens bietet über 216 Kilometer Küste für alle Geschmäcker. 

Strände und Buchten, an denen das ruhige Gewässer zum Entspannen einlädt, Städte mit lebendigem Nachtleben, Fischerdörfer auf vielen Kilometern, eine gute Portion Golf, Wasseraktivitäten und Wassersport für die gesamte Familie und das ganze Jahr eine angenehme Temperatur.

Ein komplettes Paradies am Meeresufer

An der Costa Dorada bestimmt das Meer den Lebensrhythmus. Hier stoßen Sie aus Fischerdörfer wie Altafulla oder Torredembarra, ideal zum Ausruhen und Entspannen. In ihrer Nachbarschaft gibt es Optionen mit mehr Aktivitäten in touristischen Gebieten, wo die Freizeit sich um den Strand dreht. Orte wie Salou, Cambrils oder El Vendrell dürfen auf Ihrer Route nicht fehlen, wenn Sie das Nachtleben an der Küste von Tarragona genießen möchten. Hier spielt das Mittelmeer die Hauptrolle und ermöglicht vielzählige Freiluftaktivitäten. Windsurfern, Paddelsurfen und Schiffsausflüge entlang der Costa Dorada sind einige der Aktivitäten, die Sie hier ausüben können. Außerdem steht der Themenpark Port Aventura als Familienausflug auf dem Programm. Wenn Sie mehr Kultur erleben möchten, besuchen Sie Tarragona. Hier ruhen die Überreste der römischen Stadt Tarraco, wie das Amphitheater oder der römische Zirkus nahe der Kathedrale im gotischen Stil. Machen Sie als Kontrast einen Ausflug nach Reus, die andere große Stadt der Provinz und Geburtsort des Architekten Antonio Gaudí. Hier können Sie aus erster Hand erfahren, wie dieses Genie lebte und im Gaudí Centre mehr über den Modernismus erfahren.Lernen Sie aus erster Hand die zauberhaften Sonnenaufgänge des Ebro-Deltas kennen, ein Naturpark mit Reisfeldern und Feuchtbiotope mit einer einzigartigen Landschaft, in der das Wasser erneut der Protagonist ist.

Geschichte, Tradition und ein gut gedeckter Tisch

Die Costa Dorada hat mehr zu bieten als nur ihre Strände. Kulturelle Ausflüge in das Binnenland erwarten Sie, wie beispielsweise der Ort Montblanc. In diesem charmanten mittelalterlichen Dorf befindet sich das Kloster Poblet, ein architektonischer Schatz, der außerdem das Pantheon mehrerer Könige Aragoniens ist und Geschichtsinteressierte faszinieren wird. Nicht weit davon entfernt wartet eine weitere sehr bekannte Tradition Kataloniens auf Sie: die »Castells« (katalanische Bezeichnung von Menschenpyramiden). Eindrucksvolle Menschenpyramiden erheben sich mehrere Meter als Ergebnis von Koordination und Konzentration. Sie können Sie in der Region und insbesondere in der Ortschaft Valls bewundern. Wenn Sie Ihren Besuch zu den Festlichkeiten von Sant Joan am 23. Juni geplant haben, halten Sie diesen einzigartigen Moment in einem Foto fest. Runden Sie ihre Erlebnisse an der Costa Dorada an einem Tisch ab. Typische Gerichte wie das »Rossejat«, ein Gericht, das mit Reis oder Nudeln zubereitet werden kann, uns vor allem der Fisch, die Meeresfrüchte der Region, sowohl als Eintöpfe oder gegrillt, oder die beliebten »Calçotadas«. All dies mit einem guten Wein aus der Provinz Tarragona, mit sechs verschiedenen Herkunftsbezeichnungen, die sie immer in Erinnerung bewahren werden.

Das sollten Sie nicht versäumen

Sehenswertes


Wählen Sie aus der Liste aus oder surfen Sie durch die Karte, um Sehenswürdigkeiten zu entdecken.

Reiseziel

Was Sie unbedingt besichtigen müssen


Freizeittipps

Weitere Vorschläge für Ihre Reise