Aktuelles zu COVID-19

Tipps, um sicher zu reisen
Bará-Bogen in Roda de Bará (Tarragona, Katalonien)

Roda de Bará

Tarragona

Zwanzig Kilometer nördlich von Tarragona liegt Roda de Barà, ein Fremdenverkehrsort an der Costa Daurada, dessen römischer Bogen eines seiner Wahrzeichen ist.

In der Provinz Tarragona liegt zwischen Calafell und Torredembarra der Ort Roda de Barà. Schon zur Römerzeit war der Ort ein wichtiger Verbindungspunkt, denn die Römerstraße Via Augusta führte hier vorbei. An dieser bedeutenden Route erhebt sich das Wahrzeichen des Orts, der Bogen Arco de Barà. Der beeindruckende, über zehn Meter hohe Triumphbogen wurde während der Regierungszeit Trajans zu Beginn des 2. Jahrhunderts n. Chr. zur Erinnerung an den römischen Konsul Lucius Licinius Sura errichtet. Roda de Barà ist zudem ein bedeutender Fremdenverkehrsort an der Costa Daurada. Als solcher verfügt er über Strände mit goldgelbem, feinem Sand, wie zum Beispiel Playa Larga oder Playa Pelliseta, sowie über moderne Wassersporteinrichtungen, die den ganzen Genuss dieser sonnigen Küste ermöglichen. Sehenswert sind auch die Wallfahrtskapelle Mare de Déu de Barà und die Ruinen eines Verteidigungsturms.

Das sollten Sie nicht versäumen

Sehenswertes


Wählen Sie aus der Liste aus oder surfen Sie durch die Karte, um Sehenswürdigkeiten zu entdecken.

Das sollten Sie nicht versäumen

Sehenswertes


Wählen Sie aus der Liste aus oder surfen Sie durch die Karte, um Sehenswürdigkeiten zu entdecken.