Aktuelles zu COVID-19

Tipps, um sicher zu reisen

Königlicher Alkazar von Sevilla

Sevilla

Schauplatz der Hochzeit von Karl V. und Isabella von Portugal.

Der Königliche Alkazar Sevilla ist eine Gruppe von Palästen mit einer umlaufenden Mauer. Im 14. Jahrhundert war es Peter der Grausame, der das ehemalige almohadische Gebäude wieder aufbauen ließ, um daraus eine Königsresidenz zu machen. Es umfasst Elemente aus vielen verschiedenen Epochen, aber in erster Linie Mudéjar und Renaissance.

Die Nutzung des oberen Palasts im oberen Teil des Mudéjar-Gebäudes ist „Patrimonio Nacional“ zugeordnet, der staatlichen Organisation für den Erhalt des spanischen Kulturerbes. Dazu gehört Folgendes: die Eingangshalle und die Kapelle aus der Zeit der Katholischen Könige, der Speisesaal aus der Zeit Philipp II., der Balkon der Katholischen Könige mit granadischem Einfluss aus der Zeit nach 1492, das Königsgemach von Peter dem Grausamen im Mudéjar-Stil aus dem 14. Jahrhundert und der Empfangssaal. Die Besichtigungen werden vom „Patronato del Real Alcázar de Sevilla“ organisiert.

Der restliche Teil der Anlage, der ebenfalls der Verwaltung durch den „Patronato del Real Alcázar de Sevilla“ untersteht, umfasst u. a. folgende Elemente: Gerichtssaal, Admiralsraum, Königspalast des Don Pedro, Saal der Katholischen Könige, Gesandtensaal, Jungfrauenhof, Königsgemach, Saal der „verlorenen Schritte“, Infantensaal, Prinzengarten, Pavillon Karls V. und Marchena-Tor. Besichtigt werden kann der Bereich um den Jungfrauenhof („Patio de Las Doncellas“), wo sich das öffentliche Palastleben abspielte, sowie um den Puppenhof („Patio de Las Muñecas“), der für private Veranstaltungen reserviert war.  

Königlicher Alkazar von Sevilla


Patio de Banderas, s/n.

41004  Sevilla  (Andalusien)

E-Mail:alcazar@patronato-alcazarsevilla.es Tel.:+34 954502324 Website://www.alcazarsevilla.org Tel. für Reservierungen:+34 610649410 E-Mail-Adresse für Reservierungen:entradas@infotactile.com
Freizeittipps

Besichtigungen in der Nähe