Travel Safe

Tipps, um sicher zu reisen Aktuelle Nachrichten
Mädchen am Strand in Menorca, Balearen

Camí de Cavalls

Menorca

Menorca

Die Tour rund um Menorca entlang der Küste


Der Camí de Cavalls ist ein historischer Weg, der entlang der gesamten Küstenlinie von Menorca verläuft. Auf 185 Kilometern, aufgeteilt in 20 Abschnitte, können Sie die Landschaften und Naturräume entdecken, aufgrund derer die Insel zum Biosphärenreservat erklärt wurde. Ein schöner Weg durch Wälder, Felder und Klippen, der zu den paradiesischen Stränden und Buchten Menorcas führt.Der Camí de Cavalls ist der "Weg der Pferde". Der Ursprung dieses Weges und seines Namens geht auf das 14. Jahrhundert zurück, als durch einen königlichen Erlass festgelegt wurde, die Ritter von Menorca zu verpflichten, ein mit Rüstung geschütztes Pferd zu halten, um die Küste zu bewachen und die Insel zu verteidigen. Später waren es die englischen und französischen Soldaten sein, die den Weg für den gleichen Zweck nutzten. Im Laufe der Zeit wurde die alte Route, die von diesen Reitern benutzt wurde, für die öffentliche Nutzung zurückgewonnen und ist zu einer schönen Route rund um die Insel, entlang der Küste, geworden, die man zu Fuß, mit dem Fahrrad und natürlich auch zu Pferd zurücklegen kann.

Wie ist der Camí de Cavalls?

Die Route des Camí de Cavalls entspricht dem offiziellen Wanderweg GR 223 und ist daher gut sichtbar mit den bekannten roten und weißen Markierungen gekennzeichnet. Die 185 Kilometer lange Strecke ist in 20 Etappen mit Streckenlängen zwischen 5 und 13 Kilometern unterteilt. Sie können die gesamte Route an verschiedenen Tagen oder mehrere Etappen hintereinander zurücklegen. Sie können auch nur einen der Abschnitte als Ausflug machen, indem Sie z. B. den Vormittag für den Hinweg und den Nachmittag für den Rückweg nutzen. Für welche Option Sie sich auch entscheiden, es ist eine hervorragende Alternative, um die Natur, Kultur und abwechslungsreiche Landschaft Menorcas zu erleben.

Wanderer auf Menorca, Balearen

Was können Sie auf dem Camí de Cavalls finden?

Folgt man dieser Route, kann man die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Insel kennenlernen. Von der Entdeckung ihrer Leuchttürme, talayotischen Monumente und Wehrtürme bis hin zum Spaziergang durch den Naturpark S'Albufera des Grau, der Betrachtung des Meeres von der Spitze seiner Klippen oder dem Baden in mehr als fünfzig Buchten und Stränden. Die ersten 10 Etappen führen entlang der Nordküste Menorcas von Maó nach Ciutadella. Neben vielen anderen Orten und Sehenswürdigkeiten führt die Route an den Stränden von Sa Mesquida und Es Grau,den Leuchttürmen von Cap Favàritx, Cavallería und Punta Nati, den unberührten Buchten von Binime-la und El Pilar oder den Klippen von Cala Morell und ihrer prähistorischen Nekropolis vorbei. Unterwegs kommen Sie auch durch bewaldete Landschaften, Dünen oder felsige Stellen, die die einzigartigen Kontraste dieser zum Biosphärenreservat erklärten Insel zeigen.Die anderen 10 Abschnitte des Camí de Cavalls verlaufen von Ciutadella bis Maó entlang der Südküste Menorcas. In diesem Teil kann man unter anderem in der beliebten Cala Blanca im kristallklaren Wasser von Son Saura oder Turqueta baden, oder die Schönheit der Wälder am Fuße des Strandes in den Buchten Macarella und Macarelleta bewundern. Wir durchqueren auch die bedeutendsten Schluchten der Insel; wir erreichen die Strände von Cala Galdana und Son Bou, den längsten von Menorca, der ein interessantes Dünensystem aufweist. Auf der Route sieht man auch andere Orte, wie z. B. die Sandstrände von Cales Coves mit ihrer talayotischen Nekropolis oder den Wehrturm von Alcalfar.

Blick auf die Cala Macarelleta auf Menorca, Balearen

Tipps und Empfehlungen

Anreise

Die Anreise kann mit dem Flugzeug zum Flughafen Menorca erfolgen, der 4,5 km von Maó entfernt liegt. Man kann auch mit dem Schiff von den Häfen von Mallorca, Valencia und Barcelona nach Menorca fahren. Um sich auf der Insel fortzubewegen, gibt es die Möglichkeit, das öffentliche Busnetz zu nutzen; die bequemste Variante ist jedoch das Auto (Sie können Ihr eigenes Fahrzeug mitbringen, wenn Sie mit dem Schiff anreisen, oder einen Mietwagen nutzen).

Wanderer auf dem Camí de Cavalls, Menorca

Darauf sollten Sie achten

Es ist ratsam, immer die Wettervorhersage zu prüfen, da es je nach Wind vorteilhafter ist, die nördlichen Etappen (wenn der Wind aus dem Süden weht) oder die südlichen Etappen (wenn der Wind aus dem Norden weht) zu nehmen. Man sollte auch die Sonnenausrichtung zu berücksichtigen und die Abschnitte von Osten nach Westen zu wandern, um die Sonne im Rücken zu haben und nicht geblendet zu werden. 

Folgen Sie der Beschilderung entlang der Route und tragen Sie geeignetes Schuhwerk, da ein Großteil der Strecke felsig ist. Was die Kleidung betrifft, so sollte sie der Jahreszeit entsprechen (Regenjacke, kurze Hosen, warme Kleidung usw.). Im Sommer dürfen Sonnenhut, Sonnencreme und Badeanzug bzw. -hose nicht fehlen. 

Sie sollten immer Wasser, Nahrung und einen Snack (Schokolade, Nüsse, Obst...) mitnehmen, um unterwegs Kraft zu tanken. 

Wenn Sie die Tour in Angriff nehmen, ist es ratsam, Themen wie Transport, Logistik oder Unterkunft gut zu planen.

Mehr entdecken zu ...
Freizeittipps

Was Sie sonst noch in der Nähe sehen können