Travel Safe

Tipps, um sicher zu reisen Aktuelle Nachrichten
Ein Paar beim Essen in einem Terrassencafé in Puerto de Santa Cruz de Tenerife, Kanarische Inseln

Die Kanarischen Inseln mit dem Gaumen erkunden: die Gerichte, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten

Kanarische Inseln

Der Reichtum der Gastronomie auf den Kanarischen Inseln ist unbestritten. Verschiedene typische Gerichte, in die man sich schnell verliebt, wenn man neue Geschmacksrichtungen entdecken und genießen möchte. Wenn Sie bald auf die Inseln reisen, empfehlen wir Ihnen, die repräsentativsten Speisen kennenzulernen:

  • Kartoffeln mit scharfer Mojo-Sauce

    Kartoffeln mit scharfer Mojo-Sauce

    Wahrscheinlich eine der symbolträchtigsten Vorspeisen auf den Kanarischen Inseln. Es handelt sich um eine Portion gekochter Kartoffeln von geringer Größe („Runzelkartoffeln“), die mit der berühmten Mojo-Picón-Sauce bestehend aus Paprika, Knoblauch, Kreuzkümmel, Öl und Essig serviert werden. Ebenso beliebt ist der grüne Mojo („mojo verde“), eine würzige Sauce aus Koriander, Knoblauch und Kreuzkümmel. 

  • Kanarischer Eintopf

    Kanarischer Eintopf

    Aufgrund der warmen Temperaturen auf den Inseln wird dieses Gericht nur an kühlen Tagen gegessen. Er zeichnet sich durch die typischen Zutaten eines Eintopfs (Kichererbsen, Fleisch und Gemüse) zusammen mit Süßkartoffel, Mais, Kartoffeln, Kürbis, Petersilie und Minze aus.

  • Kaninchen in Marinade

    Kaninchen in Marinade

    Ein sehr schmackhaftes Fleischgericht, denn das in Scheiben geschnittene Kaninchenfleisch wird einen ganzen Tag in eine Marinade aus Öl, Knoblauch, Paprika, Pfeffer, Kreuzkümmel, Thymian, Salz und Essig eingelegt. Dann wird es frittiert und mit der Marinade verfeinert. Darüber hinaus wird es in den meisten Restaurants mit Runzelkartoffeln („papas arrugadas“) serviert.

  • Eintopf mit Brunnenkresse

    Eintopf mit Brunnenkresse

    Die beliebteste Variante des Eintopfs mit Brunnenkresse („potaje de berros“) ist das Originalrezept aus La Gomera. Dieser Eintopf wird aus Brunnenkresse, gesalzenem Schweinefleisch, Kartoffeln, Bohnen und Maismehl zubereitet. Manche Leute geben auch Yamswurzel (eine stärkehaltige Knolle) und eine gemörserte Mischung aus Koriander, Kreuzkümmel und Knoblauch hinzu. 

  • Gebackener Käse mit Mojo-Sauce

    Gebackener Käse mit Mojo-Sauce

    Einfache aber leckere Vorspeise, die ihren Ursprung auf La Palma hat. Ihre Zubereitung ist sehr einfach: Man schneidet einen jungen oder halbgereiften kanarischen Käse (fast immer geräuchert) in dünne Scheiben und bäckt sie im Ofen mit einem Schuss Öl. Dann kommt rote oder grüne Mojo-Sauce obendrauf. 

  • Escaldón de Gofio

    Escaldón de Gofio

    In dieser Liste darf auch ein Rezept mit Gofio nicht fehlen. Gofio ist ein geröstetes Getreidemehl (normalerweise Mais oder Weizen), das auf den Kanarischen Inseln sehr weit verbreitet ist. Der Escaldón ist ein altes Rezept, das ursprünglich aus Teneriffa stammt und aus Fleisch- oder Fischbrühe besteht, die über den Gofio gegossen und dann verknetet wird.Dies sind nur einige der bekanntesten Leckereien der Kanarischen Inseln, aber es gibt noch viele mehr: Ropa Vieja Canaria, Sancocho, Frangollo, Rapadura ... Am besten ist es, diese Gaumenfreuden in einer magischen und einzigartigen Umgebung zu genießen.

Mehr entdecken zu ...