Aktuelles zu COVID-19

Tipps, um sicher zu reisen
Tarta de Santiago

Entdecken Sie das Aroma typisch spanischer Gerichte

none

Ein paar Huesitos de Santo (Dessert aus Marzipan, Eigelb und Zucker) mit Mandeln, nach dem Rührei mit Gemüse Zarangollo aus Murcia und dem köstlichen Lammfleisch aus Kastilien und León. So könnte ein Menü mit typisch spanischen Gerichten aussehen, die zum Kennenlernen des Landes einladen. 

Die bekanntesten spanischen Gerichte, die man über die Grenzen hinaus kennt, sind Paella, Gazpacho (kalte Gemüsesuppe), Tortilla, Cocido Madrileño (Kichererbseneintopf mit Fleisch), Ibérico-Schinken, Churros (Spritzgebäck) und Tapas. Aber es gibt noch viele weitere traditionelle Rezepte auf den spanischen Tischen. Je nach Gebiet des Landes sind die Hauptzutaten unterschiedlich:- Murcia und ihre Löffelgerichte: Gartengemüse spielt die Hauptrolle bei den Rezepten dieser Region. Michirones (Schmorgericht) mit gekochten Bohnen, Chorizo (würzige Rohwurst), Schinken und Paprika oder die Olla Gitana (Kichererbsen mit Kartoffeln und Kürbis) sind traditionelle spanische Gerichte, mit denen man sich an kalten Wintertagen aufwärmen kann.Wenn Sie ein Fleischliebhaber sind: dann ist Kastilien und Leon Ihr Reiseziel. Man braucht nur ein segovianisches Spanferkel mit seinem saftigen Schweinefleisch und seiner knusprigen Haut zu probieren, um dies zu verstehen.

Spanferkel in Segovia

- So schmeckt das Meer: In den typischen Gerichten Galiciens spielen Meeresfrüchte erster Qualität die Hauptrolle. Dazu gehören Venusmuscheln, Miesmuscheln, Jakobsmuscheln und eines der beliebtesten Gerichte: der Oktopus, der gekocht und mit Cachelos (mit Salz und Lorbeer gekochte Kartoffeln) gegessen wird. An der Mittelmeerküste besteht das Hauptgericht aus frischem Fisch, der gebacken, gedünstet oder gegrillt serviert werden kann.Als krönender Abschluss: In der traditionellen spanischen Küche fehlt es nie an Nachspeisen wie Tocinos de Cielo (im Wasserbad eingedicktes Eigelb mit Zucker und Karamell), Pestiños (frittiertes Brandteiggebäck), Crema Catalana (Crème Brulèe), Sobaos (Biskuit), Buñuelos (Windbeutel) oder Tarta de Santiago (Mandelkuchen). Sie sind ebenso köstliche wie süß, da ihre Hauptzutaten Mehl, Eier und Zucker sind.Die Geschichte des Landes, sein Klima und viel Liebe am Herd führen zu einer großen Vielfalt an typisch spanischen Gerichten. Und am besten lernt man sie kennen, wenn man sie probiert. Womit möchten Sie beginnen?

Pulpo a la Gallega oder Pulpo a Feira
Mehr entdecken zu ...