Aktuelles zu COVID-19

Tipps, um sicher zu reisen
AVE-Zug

Bereisen Sie Spanien mit seinen Hochgeschwindigkeitszügen

reise-zuege-geschwindigkeit-spanien

Bereisen Sie Spanien mit seinen Hochgeschwindigkeitszügen

Möchten Sie in nur 100 Minuten bequem von Madrid nach Valencia reisen? Und von Madrid nach Barcelona in zweieinhalb Stunden? Das können Sie dank des weit verzweigten Netzes der spanischen Hochgeschwindigkeitszüge (AVE). Wenn Sie zur Fortbewegung diese Züge wählen, erhalten Sie Ermäßigungen bei kulturellen Reisen und können in kürzester Zeit einige der bedeutendsten Touristenstädte besuchen. Sie sollten sich nichts entgehen lassen.Wenn Sie diese Art zu reisen mögen, würden Sie sicher gern die spanischen Reiseziele kennenlernen, die über Hochgeschwindigkeitszüge miteinander verbunden sind: Ein schnelles, sicheres und nachhaltiges Transportmittel, das schon die Reise zu einem einzigartigen Erlebnis werden lässt. Die Fahrpläne sind absolut flexibel, weshalb Sie eine Reise nach Maß zusammenstellen können, bei der Sie das Tempo selbst vorgeben. Es locken sehenswerte Reiseziele wie Albacete, Alicante, Barcelona, Córdoba, Cuenca, Granada, León, Lleida, Madrid, Málaga, Ourense, Palencia, Puertollano, Segovia, Sevilla, Tarragona, Toledo, Valencia, Valladolid oder Zaragoza. Entdecken Sie das vielfältige historische, kulturelle und gastronomische Erbe und die vielen Freizeitmöglichkeiten eines Landes, das begeistert.Im Folgenden schildern wir Ihnen alle Linien, die Ihnen je nach Ihrem Reiseziel zur Verfügung stehen: Diese Informationen können Sie zudem auf dieser Karte abrufen.

Unterwegs Richtung Süden

Reiseziel: Med tog

Linie Madrid-SevillaFahrtdauer: ca. 2 Stunden und 30 Minuten.Zwischenhalte (je nach Zug): Ciudad Real - Puertollano - Córdoba - Sevilla.Die spanische Hauptstadt Madrid ist über den AVE an Sevilla, im Herzen Andalusiens, angebunden. In rund zweieinhalb Stunden lassen Sie die berühmten Sehenswürdigkeiten von Madrid wie den Königspalast oder das Prado-Museum hinter sich und erreichen die gastronomischen Verlockungen und den besonderen Charme von Sevilla mit Orten wie der Giralda und dem Turm Torre del Oro.Diese Linie besitzt mehrere Zwischenhalte. Der erste ist Ciudad Real in der berühmten Gegend, in der das Werk „Don Quijote von La Mancha“ von Cervantes spielt. Der zweite Halt ist Puertollano. Dritter Halt ist Córdoba, deren Altstadt zum Welterbe zählt. Hier können Sie Monumente wie die berühmte Moschee betrachten, die ebenfalls zum Welterbe gehört.

Madrid - Sevilla

Linie Barcelona-SevillaFahrtdauer: ab 5 Stunden und 30 Minuten.Zwischenhalte (je nach Zug): Camp de Tarragona - Lleida - Zaragoza - Ciudad Real - Puertollano - Córdoba - Sevilla.Von Barcelona nach Sevilla reisen Sie mit dem AVE etwas über fünf Stunden. Das eröffnet Ihnen ungeahnte Möglichkeiten. Sehen Sie beispielsweise den Sonnenaufgang an der Sagrada Familia und genießen Sie einen Abendspaziergang durch den Park María Luisa in Sevilla. Der Zug hält in Camp de Tarragona, Lleida, Saragossa, Ciudad Real, Puertollano und Córdoba.

Linie Valencia-SevillaFahrtdauer: ab 4 Stunden. Zwischenhalte (je nach Zug): Cuenca - Ciudad Real - Puertollano - Córdoba - Sevilla.Die AVE-Verbindung nach Sevilla kann man auch von Valencia aus nutzen. So bewegen Sie sich ganz einfach in etwa vier Stunden zwischen diesen beiden wichtigen touristischen Destinationen.

Valencia - Sevilla

Linie Madrid-MálagaFahrtdauer: ab 2 Stunden und 40 Minuten.Zwischenhalte (je nach Zug): Córdoba - Puente Genil - Antequera - Málaga.Ebenfalls in Andalusien ist mit dem AVE von Madrid aus auch das nur 160 Kilometer von Córdoba entfernte Málaga zu erreichen, wo Sie das Römische Theater begeistern wird. Häufig bietet Renfe (das Unternehmen, dem die AVE-Züge angehören) Sonderkonditionen wie den ermäßigten Besuch des Picasso-Museums, eines der berühmtesten Museen Málagas, gegen Vorlage der AVE-Fahrkarte an.

Linie Barcelona-MálagaFahrtdauer: ab 6 Stunden.Zwischenhalte (je nach Zug): Camp de Tarragona - Lleida - Zaragoza - Ciudad Real - Puertollano - Córdoba - Puente Genil - Antequera - Málaga.Die AVE-Verbindung nach Málaga kann man auch von Barcelona aus nutzen. So schafft man es in etwas über sechs Stunden praktisch vom einen Ende der Mittelmeerküste Spaniens bis zum anderen.

Barcelona - Málaga

Linie Madrid-GranadaFahrtdauer: ab 3 Stunden und 20 Minuten.Zwischenhalte (je nach Zug): Córdoba - Puente Genil - Antequera - Granada Die AVE-Strecke von Madrid nach Andalusien führt auch nach Granada. Nutzen Sie die Gelegenheit, eine Stadt zu besichtigen, die für das Ambiente ihrer Straßen, ihre Tapas-Tradition und vor allem die beeindruckende Alhambra bekannt ist. Versäumen Sie nicht das Viertel Albaicín und schauen Sie sich die Aussichtspunkte an, um die besten Ausblicke auf die Alhambra und ihre Gärten zu genießen. Sowohl die Alhambra als auch das Albaicín-Viertel wurden zum Welterbe erklärt.

Barcelona - Granada

Linie Barcelona-GranadaFahrtdauer: ab 6 Stunden und 25 min.Zwischenhalte (je nach Zug): Camp de Tarragona - Lleida - Zaragoza - Córdoba - Antequera - GranadaEine schnelle Verbindung zwischen Barcelona und Granada, die Ihnen ermöglicht, in wenigen Tagen aufsehenerregende Sehenswürdigkeiten wie den Park Güell oder die Sagrada Familia in Barcelona, die Moschee in Córdoba und die Alhambra in Granada zu besichtigen. Sie alle wurden von der UNESCO zum Welterbe erklärt.

Unterwegs Richtung Osten

Reiseziel: Med tog

Linie Madrid-Barcelona Fahrtdauer: ab 2 Stunden und 30 min.Zwischenhalte (je nach Zug): Zaragoza - Lleida - Camp de Tarragona - Barcelona.Eine weitere Option ist es, mit dem AVE nach Katalonien im Nordosten Spaniens zu reisen. Die katalanische Hauptstadt Barcelona ist eine der bedeutendsten Städte Spaniens. Sie ist mit dem AVE von Madrid aus ohne Zwischenhalte in zweieinhalb Stunden zu erreichen. Dort können Sie Sehenswürdigkeiten wie die Sagrada Familia oder die Kathedrale entdecken. Der AVE verbindet Barcelona auch mit Girona und Figueres (wo Sie durch Umsteigen am Bahnhof Figueres Vilafant in etwa fünfeinhalb Stunden direkt nach Paris weiter fahren können). In Girona können Sie das alte Judenviertel und die Kathedrale besichtigen. Und in Figueres erwartet Sie das Theater-Museum Dalí.Manche Verbindungen auf dieser Strecke machen zusätzliche Zwischenstopps in Zaragoza, Lleida und Camp de Tarragona; letzterer ist knapp über 10 Kilometer von Tarragona entfernt.

Madrid - Barcelona

Linie Madrid-CastellónFahrtdauer: ca. 2 Stunden und 30 Minuten.Zwischenhalte (je nach Zug): Cuenca - Requena-Utiel - Valencia - Castellón Die Strecke von Madrid zur spanischen Ostküste bietet einen täglichen Service von AVE-Zügen, von denen viele Madrid und Valencia direkt in 100 Minuten miteinander verbinden. Einfach perfekt, um Orte wie die spektakuläre Stadt der Künste und der Wissenschaften in Valencia genießen zu können.Die restlichen Züge dieser Linie halten auch an den Bahnhöfen von Cuenca und Requena-Utiel, bevor die Strecke in Castellón de la Plana endet. Cuenca ist Welterbestadt und liegt in Kastilien-La Mancha. Requena gehört zur Region Valencia und ist für seine Weine bekannt. Castellón schließlich liegt in der gleichen Region an der Küste.

Linie Madrid-AlicanteFahrtdauer: ab 2 Stunden und 35 Minuten.Zwischenhalte (je nach Zug): Cuenca - Albacete - Villena - Alicante Die an der Costa Blanca gelegene Stadt ist eines der wichtigsten Reiseziele des spanischen Mittelmeers. Ihre Altstadt und die Burg Santa Bárbara sind unbedingt einen Besuch wert.

Madrid - Alicante

Unterwegs Richtung Norden

Reiseziel: Med tog

Linie Madrid-LeónFahrtdauer: ca. 2 Stunden und 15 min.Zwischenhalte (je nach Zug): Valladolid - Palencia - León.In León können Sie eine der schönsten Kathedralen Spaniens kennen lernen und das Nachtleben im sogenannten „Barrio Húmedo“ genießen. Sie können aber auch vorher schon aussteigen, nämlich in Palencia. Sie werden die mittelalterlichen Sehenswürdigkeiten und die leckere Gastronomie dort lieben! Und die grandiosen Picos de Europa sind auch nicht weit.

Madrid - León

Linie Madrid-Valladolid Fahrtdauer: ab 55 Minuten.Zwischenhalte (je nach Zug): Segovia - Valladolid.In Valladolid, nur knapp über 200 Kilometer von Madrid entfernt, können Sie die Kathedrale aus dem 16. Jahrhundert besichtigen. Und für diejenigen, die die Welterbestadt Segovia und den wundervollen Aquädukt oder Alkazar kennen lernen möchten, besitzt diese Linie auch in dieser Stadt eine Zwischenhaltestelle.

Tipps und Empfehlungen

Die AVE-Verbindungen und die sich kontinuierlich weiterentwickelnde Zuginfrastruktur ermöglichen mehr Verbindungen in weniger Fahrtzeit, wie beispielsweise Madrid-Toledo (30 Minuten). Weitere Einzelheiten finden Sie im Abschnitt „Unterwegs in Spanien“.

Hier können Sie die Karte mit den Hauptverbindungen der spanischen Hochgeschwindigkeitszüge (AVE) und anderer Fernreisezüge einsehen.

Abgesehen von ihrer wirklich ernst genommenen Verpflichtung zur Pünktlichkeit, bieten die AVE-Züge viele weitere Leistungen. Abwechslungsreiche Menüs, Cafeteria, Filme, Musikkanäle, Unterhaltung für Kinder, kostenloser Internetzugang, Sonderpreise für Gruppen, Ermäßigungen in Museen sowie eine hohe Zugfrequenz sind nur einige der Annehmlichkeiten, die Sie auf Ihrer Reise erwarten.

Es gibt also keine Ausrede: Lernen Sie Spanien kennen, während vor dem Zugfenster die schöne Landschaft vorbeizieht. Egal ob mit der Familie oder mit Freunden, Sie werden es genießen! Das AVE-Netz wird ständig erweitert, sodass immer mehr spanische Städte daran angeschlossen sind.