Travel Safe

Tipps, um sicher zu reisen
Kitesurfen in Tarifa, Andalusien

Costa del Sol und Costa de la Luz: Genießen Sie das Freiheitsgefühl

none

Vergessen Sie Pflichten, Termine, Eile, elektronische Geräte, Stress ... Kurz gesagt: Fühlen Sie sich frei! Gibt es etwas Angenehmeres auf dieser Welt? Ja, sich an traumhaften Orten wie der Costa del Sol und der Costa de la Luz frei zu fühlen.

Costa del Sol

Diese Küste in der Provinz Málaga erstreckt sich über 160 km entlang des Mittelmeers. Über 320 Sonnentage im Jahr und ein breit gefächertes Angebot an Aktivitäten sind die perfekte Ausrede, um die Costa del Sol zu jeder Jahreszeit mit Kindern, Freunden oder zu zweit zu besuchen.Hier ein paar Highlights:- Die Steilküste von Maro, ein wahres Naturschauspiel. Diese abrupte Landschaft ist von Buchten mit türkisblauem Wasser, Klippen und Ackerland geprägt. Wenn Sie gern Tauchen oder Schnorcheln, dann sind Sie hier genau richtig.- Die wunderbare Ortschaft Nerja. Spazieren Sie durch ihre hübschen Straßen und entdecken Sie ihre berühmten Höhlen. Sie werden es nicht bereuen! Nutzen Sie zudem die Gelegenheit, um am Strand von Burriana ins Wasser zu springen und im Strandrestaurant Chiringuito de Ayo aus der berühmten Serie „Verano Azul“ Paella zu genießen. 

Strand von Nerja und junge Frau beim Schnorcheln

- Die Seilbahn von Benalmádena. Wenn Sie keine Höhenangst haben, müssen Sie unbedingt mit dieser Seilbahn fahren: Sie werden mit dem allerbesten Blick über die gesamte Costa del Sol belohnt.- Caminito del Rey. Und wenn Sie zudem noch einen Adrenalinkick brauchen, sollten Sie sich auf diesen Pfad trauen, der zwischen den Gemeinden Ardales, Álora und Antequera die Wände der Gaitanes-Schlucht entlang verläuft.- Die Altstadt von Marbella. Auf einem einzigen Spaziergang können Sie das gesamte reiche geschichtliche und kulturelle Erbe (zahlreiche Kirchen, Museen, Burgen und Herrenhäuser) entdecken. Und zur Krönung des Tages empfehlen wir Ihnen einen Sonnenuntergang in Puerto Banús.- Sardinenspieße, eine wahre Gaumenfreude. Diese Pescaítos (kleinen Fische) werden in den meisten Restaurants der Costa del Sol zubereitet, schmecken aber in einem Chiringuito, einem typischen Strandlokal, natürlich am besten.Mehr über die Costa del Sol anzeigen.

Caminito del Rey, Málaga

Costa de la Luz

Die Costa de la Luz erstreckt sich über die Provinzen Huelva und Cádiz im Süden Andalusiens. Dank ihres Klimas können Sie hier Ihren Urlaub zu jeder Jahreszeit verbringen ohne sich dabei den Kopf um die Wettervorhersage zu zerbrechen. 

Barbate, Cádiz

Hier ein paar Highlights:- Die Wellen in Tarifa. Lieben Sie Wassersport? Dann sind Sie in Tarifa genau richtig. Dank ihrer Lage zwischen dem Atlantischen Ozean und dem Mittelmeer eignet sich diese Ortschaft perfekt zum Wind- und Kitesurfen. Vergessen Sie nicht, den Tag mit einem Sonnenuntergang in einer der Buchten von Punta Paloma ausklingen zu lassen.

- Das labyrinthische Dorf Vejer de la Frontera. Seine weißen Fassaden, blumenübersäten Innenhöfe und unwiderstehlicher Charme werden Sie sofort in ihren Bann ziehen.- Zahara de los Atunes, das Fischerdorf, in dem Sie den leckeren, vor Ort gefischten roten Thunfisch kosten können.- Naturpark Los Alcornocales. Ob Wandern, Radfahren oder Canyoning: Dieses Wunder der Natur lässt sich auf viele Weisen genießen.- Caños de Meca, Gemeinde Barbate (Cádiz). Ihren Namen hat diese Gegend den berühmten Caños, den kleinen Süßwasserkaskaden zu verdanken, die sich von der Steilküste ins Meer ergießen.- Der Playa de Bolonia ist ein wilder, weißer Sandstrand mit einer atemberaubenden, über 30 m hohen und 200 m breiten Düne.Mehr über die Costa de la Luz anzeigen

Surfer am Playa del Palmar
Mehr entdecken zu ...