Travel Safe

Tipps, um sicher zu reisen
Puerto Banús, Marbella

Costa del Sol

Costa del Sol

costa-del-sol

Endlos lange Strände zum Spazierengehen, versteckte Buchten, weiße Dörfer, die wie eine Fata Morgana inmitten der Berge auftauchen, historische Stätten mit jahrhundertealter Kultur, Shopping-Nachmittage, Cocktailabende am Meer, mildes Klima das ganze Jahr über und fröhliche und gastfreundliche Menschen, die Ihnen das Gefühl geben, zu Hause zu sein. Das ist, was dieses Gebiet Andalusiens ausmacht, wo die Berge sich mit dem Mittelmeer vereinen und idyllische Landschaften entstehen.

Im Geburtsland von Genies wie Picasso sollten Sie unbedingt die erneuerte Stadt Málaga anschauen, die lokale Kultur der nahegelegenen Dörfer kennenlernen oder Ihrem Gaumen in einem der exklusiven Restaurants eine Freude bereiten.

Entlang der Küste

Entlang einer Reiseroute, etwa 180 Kilometer mit dem Auto, können Sie ganz bequem einige der schönsten Orte des Küstenbereichs entdecken. Unbedingt anhalten müssen Sie aber in Málaga, der Provinzhauptstadt, die sich in den letzten Jahren sehr stark auf das Kulturangebot konzentriert hat, sodass nicht nur die Picasso-Route (der Maler wurde hier geboren), sondern auch die vielen Museen einen Besuch wert sind: Pompidou-Zentrum, Museum Carmen Thyssen, Sammlung des Russischen Museums … Ein Spaziergang durch diese immer beliebter werdende Stadt ist sehr empfehlenswert und es ist interessant zu entdecken, wie die Festung Alcazaba, die Burg Castillo de Gibralfaro oder die Kathedrale sich vermischen mit alternativen Stadtteilen voller urbaner Kunst wie Soho, mit schönen Terrassen, die sich ideal zum Brunchen eignen oder mit Straßen wie La Larios, in denen sich Shopping-Liebhaber besonders wohl fühlen werden. Bei Touristen beliebte Orte an der Küste mit entspannenden Stränden sind Nerja, Torremolinos, Benalmádena, Fuengirola, Estepona oder Marbella. Marbella und der nahegelegene Hafen Puerto Banús bieten viele exklusive Läden der Haute Couture, renommierte Restaurants und Clubs am Strand, in denen Sie es sich auf einem Balinesischen Bett gemütlich machen können, um den Sonnenuntergang zu genießen. Diejenigen, die in ihrem Urlaub neue Kraft tanken und abschalten möchten, können in einer luxuriösen Unterkunft mit Ernährungsprogrammen verweilen oder in einem der Yachthäfen ein Boot mieten.

Entspannte Tour durch das Inland

Die Costa del Sol besticht durch ihre Steilküsten, Strände und Buchten, überrascht den Reisenden aber auch mit einem wunderschönen Inland, wo sich Dörfer mit weißen Häusern sowie mit Blumen geschmückte arabische Straßen befinden, die jahrhundertealte Traditionen bewahren. Diese Häuser tauchen inmitten von Gebirgsketten auf und bei einem Besuch geben Sie sich vollkommen der Natur hin. Die schönsten dieser Dörfer sind beispielsweise Frigiliana und die charmante Altstadt, Antequera sowie die beeindruckenden prähistorischen Dolmenbauten oder Ronda und die legendäre Brücke über die Steilküste, die schon damals Persönlichkeiten wie Hemingway, Orson Welles (dessen Asche hier vergraben wurde) oder Rilke begeisterte. Neben den Dörfern sollten Sie unbedingt auch eins der vielen Weingüter der Region samt Weinprobe besuchen, durch die Landschaft des Caminito del Rey wandern, Nationalparks wie Sierra de las Nieves oder Sierra de Grazalema besuchen, in einem traditionellen andalusischen Bauernhaus oder einem Landhaus mit Angebot an Massagen und natürlichen Therapien übernachten, in den historischen Heilbädern von Tolox oder den Thermen von Carratraca entspannen und natürlich die lokale Küche mit ihrem unverwechselbar ländlichen Geschmack probieren.

Reiseziel

Was Sie unbedingt besichtigen müssen


Freizeittipps

Weitere Vorschläge für Ihre Reise