Aktuelles zu COVID-19

Tipps, um sicher zu reisen
Playa de La Arnía, Kantabrien

Costa de Cantabria

costa-cantabria

In Kantabrien, im Golf von Biskaya, im Norden Spaniens, finden Sie mehr als 220 Küstenkilometer mit über 90 Stränden, an denen Sie umgeben von einer erstaunlichen Natur baden können.

Strände für jedermann

Kantabrien verfügt über Stadtstrände, aber auch unberührte, wilde Strände am offenen Kantabrischen Meer. Berühmt ist besonders El Sardinero in Santander. Im Westen lockt der Strand Oyambre mit seinen imposanten Dünen mitten im Naturpark. Im Osten befindet sich unter anderem der Strand La Salvé in Laredo, der längste Sandstrand am Kantabrischen Meer.

Orte mit Charme

Neben dem eleganten Santander erwarten Sie entlang der gesamten Kantabrischen Küste hübsche Fischerorte, wie San Vicente de la Barquera, Castro Urdiales, Comillas – mit dem berühmten Palast „Capricho de Gaudí“, Suances, Noja, Santoña und Laredo.

Meeresgerichte

Kantabrien bringt wohl die besten eingelegten Sardellen und Thunfisch hervor sowie natürlich leckere Fischgerichte mit Venusmuscheln und Langusten. Mit Blick aufs Meer schmecken diese gleich doppelt.

Freizeit- und Kulturangebot

Auch im Hinterland der Kantabrischen Küste befinden sich lohnenswerte Ausflugsorte, wie beispielsweise die Höhle von Altamira oder der Parque del Cabárceno.

Das sollten Sie nicht versäumen

Sehenswertes


Wählen Sie aus der Liste aus oder surfen Sie durch die Karte, um Sehenswürdigkeiten zu entdecken.

Reiseziel

Was Sie unbedingt besichtigen müssen


Freizeittipps

Weitere Vorschläge für Ihre Reise