Travel Safe

Tipps, um sicher zu reisen Aktuelle Nachrichten
Sühnetempel der Sagrada Família, Barcelona

Entdecken Sie die Kathedralen Spaniens: die Sagrada Familia, die Kathedrale von Santiago und viele mehr!

none

Diese Tempel stammen aus einer anderen Epoche der spanischen Geschichte und verleihen den spanischen Städten einen unschätzbaren künstlerischen Reichtum. Gebäude, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurden, und in denen Architektur, Geschichte und Religion die besten Gastgeber für Ihren lang erwarteten Besuch sind.

  • Sühnetempel der Sagrada Família, Barcelona

    Die Sagrada Familia gilt als Gaudís Meisterwerk und wurde zusammen mit seinen anderen Werken zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.Wenn Sie den naturalistischen Stil des Architekten bewundern, werden Sie vom Inneren der Kathedrale begeistert sein. Sie werden das Gefühl haben, durch einen Wald von riesigen Steinbäumen zu gehen, in dem jede Säule wie ein Stamm aussieht, der sich verzweigt, um das Gewicht des Tempels zu tragen. Die Kathedrale wird nach ihrer Fertigstellung 18 Türme haben, von denen jeder einer bedeutenden biblischen Figur gewidmet wird. In der Zwischenzeit sind einige der Türme bereits begehbar, so dass man von oben die Aussicht auf Barcelona genießen kann.

  • Luftaufnahme vom Obradoiro-Platz und der Kathedrale von Santiago de Compostela in A Coruña, Galicien

    Die Kathedrale von Santiago de Compostela

    Die Kathedrale von Santiago de Compostela ist das Ziel der Jakobswege und die weltweit bekannteste Kathedrale Spaniens. Ein romanisches Gebäude, dessen berühmte Obradoiro-Fassade den Besucher zum Eintreten und Entdecken einlädt. Hier befindet sich nicht nur der Pórtico de la Gloria (Portikus der Herrlichkeit), die Krönung der spanischen Romanik, sondern auch andere wichtige Baustile, die in der Kathedrale aufeinander treffen. Dieser Säulengang besteht aus mehr als 200 Granitskulpturen voller Ausdruckskraft und Symbolik, die an die Erbsünde, die Erlösung und das Jüngste Gericht erinnern.

  • Moschee-Kathedrale von Córdoba

    Die Moschee-Kathedrale von Córdoba ist ein Symbol , das die Stadt weit über Spanien hinaus bekannt macht. Dieses religiöse Gebäude war im Laufe seiner 12 Jahrhunderte währenden Geschichte eine westgotische Basilika, eine islamische Moschee und nach der Rückeroberung Córdobas im Jahr 1236 eine christliche Kathedrale. Doch trotz der vielen Veränderungen ist es gelungen, einige Überreste jeder dieser Kulturen zu bewahren, sodass der Ort ein wahrer Schatz der Kunstgeschichte ist.Der Rundgang durch die Moschee mit ihren hohen Säulen, die in rot-weiß gestreiften Bögen enden, ist wie eine Reise in eine andere Zeit.

  • Ansicht der Kathedrale von Sevilla und La Giralda in Sevilla, Andalusien

    Die Kathedrale von Sevilla

    Die größte gotische Kathedrale der Welt wurde auf einem Gelände erbaut, das nach dem Abriss der Aljama-Moschee in Sevilla frei wurde. Einige ihrer Elemente blieben jedoch erhalten, so dass Sie heute den wunderschönen Patio de los Naranjos und das Minarett, besser bekannt als La Giralda, besichtigen können. Die Giralda ist ein Glockenturm, der vom Giraldillo gekrönt wird. Diese weibliche Skulptur gab dem Turm seinen Namen und symbolisiert den Triumph des Christentums. Vielleicht möchten Sie das charmante Sevilla von oben und mit Blick auf die Grünanlagen des Patio de los Naranjos betrachten.Die Anzahl der spanischen Kathedralen ist fast so groß wie die Anzahl der Säulen in ihrem Inneren. Burgos, Mallorca, Oviedo, Zaragoza, Toledo und viele andere Städte in Spanien beherbergen Kathedralen, bei denen man schon beim Betreten eine Gänsehaut bekommt.

Mehr entdecken zu ...