Aktuelles zu COVID-19

Tipps, um sicher zu reisen
Castellfollit de la Roca, La Garrotxa, Girona

Naturpark Vulkane der Garrotxa

Girona

Beispiel des Vulkanismus

Die Vegetation ist sehr artenreich. Vorherrschend sind Mischwälder mit Steineichen, Eichen und Buchen. Zudem gibt es Kastanienbäume, Haselsträucher, Erlen, Pappeln und Buxbaumsträucher.

Die Fauna umfasst Arten wie das Wildschwein, die Wildkatze, den Siebenschläfer, den Steinmarder und die Ginsterkatze. Zudem kommen im Schutzgebiet auch der Schlangenadler, der Habicht, der Waldkauz, der Wanderfalke, der Buntspecht, der Kleiber und die Sumpfmeise sowie Vipern und andere Reptilien vor. Die Garrotxa ist insbesondere aufgrund seiner 40 Vulkankegel und 20 Lavaströme interessant. Sie wird als bedeutendstes Vulkangebiet auf dem spanischen Festland betrachtet.

Naturpark Vulkane der Garrotxa


Girona  (Katalonien)

Art des Naturraums:Naturpark Fläche:15,31 Hektar E-Mail:pnzvg@gencat.cat E-Mail: info@turismegarrotxa.com Tel.:+34 972266012 Website:Naturpark Vulkane der Garrotxa

Girona (Katalonien):

Olot

Avenida de Santa Coloma, 47

17800  Olot, Girona  (Katalonien)

E-Mail:pnzvg.dmah@gencat.cat Tel.:+34 972 268 112 Website:Website des Besucherzentrums

Ctra. Olot- Santa Pau, km 4 (área de Can Serra)

La Fageda d´en Jordà, Santa Pau, Girona  (Katalonien)

Tel.:+34 972 195 074 Website:Website des Besucherzentrums

Ctra. Olot- Santa Pau, km 7 (interior del volcán del Croscat)

Volcán Croscat, Santa Pau, Girona  (Katalonien)

E-Mail:cps@tosca.cat Tel.:+34 972195094 Website:Website des Besucherzentrums

Carretera de Olot, Km. 43 (antigua estación de tren de Sant Feliu de Pallerols)

Sant Feliu de Pallerols, Girona  (Katalonien)

E-Mail:turisme@santfeliudepallerols.cat Tel.:+34 972444474 Website:Website des Besucherzentrums
Nützliche Informationen

Wissenswertes


  • Kulturelle Information

    La Garrotxa war ein Durchgangsgebiet der Römer. Aus jener Zeit sind im Vall de Bianya Reste einer Römerstraße erhalten. Die Romanik kommt an den Kirchen von Sant Pere und Sant Vicenç in Besalú, am Kloster Sant Joan les Fonts und am Heiligen Grab von Palera zum Ausdruck. Hervorzuheben ist auch die Bezirkshauptstadt Olot mit ihren Bauten im Modernisme-Stil.

  • Umweltinformation

    Die Flora und Fauna der Vulkangegend La Garrotxa ist aufgrund ihres Artenreichtums besonders relevant. Es überwiegen Mischwälder aus Steineichen, Eichen und Buchen wie der berühmte Wald „La Fageda d’ en Jordà“.

  • Besucherinformation

    Zu erfahren bei den Besucherzentren.