Travel Safe

Tipps, um sicher zu reisen Aktuelle Nachrichten
Blick auf den Canyon des Sil-Flusses

Biosphärenreservat Ribeira Sacra, Serras do Oribio y Courel

Galicien

In Galicien, an der Grenze zwischen den Provinzen Lugo und Ourense, erwartet uns eine spektakuläre Gegend: ein 306.534 Hektar großes Biosphärenreservat. Neben der natürlichen Schönheit der von den Flüssen Sil und Miño gebildeten Schluchten zeichnet sich diese Gegend durch ihre beeindruckenden Wasserfälle, ihre romanischen Klöster und ihre einzigartigen Weinberge aus, die an den Hängen angelegt sind.

Es gibt viele Möglichkeiten, die Ribeira Sacra zu genießen. Eine davon besteht darin, die verschiedenen Wanderwege zu nutzen, um zu einem der mehr als 30 Aussichtspunkte zu gelangen und einen einzigartigen Panoramablick auf die bis zu 500 Meter hohen Canyons zu genießen. Unterwegs werden Sie einige der Klöster entdecken, die inmitten der Vegetation versteckt sind. Die Ribeira Sacra wurde unter anderem daher zum Biosphärenreservat erklärt, weiñ sie ein außergewöhnliches Zeugnis der ersten dokumentierten Klostergemeinschaft des christlichen Abendlandes darstellt.Eine weitere ausgezeichnete Möglichkeit, diese Gegend kennenzulernen, ist eine Flusstour auf dem Sil oder dem Miño an Bord einer der Katamarane zu unternehmen, die diese Gewässer befahren.Sie können auch einige der ausgezeichneten Weine probieren, die dort produziert werden. Es waren die Römer, die erstmals Weinstöcke an den Hängen der Schluchten anzupflanzen, der Ursprung dessen, was wir heute als „heroischen Weinbau“ bezeichnen. Sie können Weingüter sowie das Weinzentrum in einem Gebäude aus dem 18. Jahrhundert besuchen oder eine Fahrt mit dem Touristenbus „Viñobus“ unternehmen.

Biosphärenreservat Ribeira Sacra, Serras do Oribio y Courel


Galicien

Art des Naturraums:Biosphärenreservat erklärt wurde Fläche:306,53 Hektar E-Mail:turismo@ribeirasacra.org Tel.:+34 638823592 Website:Tourismus Ribeira Sacra

Lugo (Galicien):

Portomarín. Taboada. Chantada. Carballedo. Ribas de Sil. Quiroga. Pobra do Brollón, A. Bóveda. Paradela. Saviñao, O. Pantón. Monforte de Lemos. Sober.

Ourense (Galicien):

Nogueira de Ramuín. Peroxa, A. Esgos. Xunqueira de Espadanedo. Montederramo. Castro Caldelas. Parada de Sil. Teixeira, A.

Nützliche Informationen

Wissenswertes


  • Kulturelle Information

    Dieser einzigartige Naturraum umfasst 23 Gemeinden, darunter Ortschaften und historische Ensembles wie Chantada, Monforte de Lemos und Portomarín. Überall lohnt es sich, anzuhalten, um Kapellen, Felsengräber, Burgen, die typisch galicischen „Pazos“ (Herrenhäuser) und vor allem die berühmten romanischen Klöster und Kirchen zu besichtigen. Tatsächlich ist in der Ribeira Sacra noch die größte Konzentration an ländlicher Romanik in Europa erhalten.Lassen Sie sich auf keinen Fall Klöster wie San Pedro de Rocas, Santa Cristina de Ribas de Sil oder Santo Estevo entgehen, wo Sie auch übernachten können, da es Parador-Hotels sind.

  • Umweltinformation

    Die imposante Schlucht des Flusses Sil, die Gipfel des Geoparks Montañas do Courel oder der Birkenwald Montederramo gehören zu den schönsten Naturplätzen der Ribeira Sacra. Ebenfalls empfehlenswert ist die Wanderung durch die Schlucht des Flusses Mao, die über ein System aus Holzstegen verläuft.Dieses Gebiet ist darüber hinaus ein Refugium für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten. Hier finden Sie von Eichen und Kastanienbäume, die für den Atlantischen Wald typisch sind, bis hin zu den eher mediterranen Kork- und Erdbeerbäumen. In Bezug auf die Fauna sind die großen Greifvögel wie der Wanderfalke, der Schwarzmilan oder der Steinadler erwähnenswert, die an den Hängen der Canyons ihren perfekten Nistplatz finden.

  • Besucherinformation

    Fremdenverkehrsbüros mit Informationen zur Umgebung finden Sie in: Monforte de Lemos, Castro Caldelas, Quiroga, Pantón, Sober, Parada de Sil, Os Peares, Nogueira de Ramuín, Carballedo, Chantada, Xunqueira de Espadanedo, Esgos, Montederramo und Portomarín.Es gibt spezialisierte Unternehmen, die individuelle Ausflügeorganisieren. Auf der offiziellen Website der Ribeira Sacra können Sie Karten herunterladen und finden dort empfohlene Routen sowie Vorschläge für Unterkünfte und Restaurants.Darüber hinaus kann man hier auch andere Formen des Aktivtourismus wie Kajak- oder Radtouren unternehmen, über die Sie sich im Ribeira Sacra BTT Center informieren können.