Aktuelles zu COVID-19

Tipps, um sicher zu reisen
Innenansicht der Seidenbörse, Valencia

Seidenbörse

Valencia-València

Das Juwel der gotischen Zivilbauten in Europa

Die im 15. Jahrhundert errichtete Warenbörse ist die gotische Sehenswürdigkeit schlechthin von Valencia.

Die Lonja entstand zum größten Teil zwischen 1482 und 1492 unter der Leitung des Baumeisters Pere Compte. Der Abschluss des Baus durch einen seiner Schüler nach seinem Tod erklärt die Präsenz von Renaissanceelementen. Die Seidenbörse gilt als einer der schönsten gotischen Zivilbauten in Europa. Ihre Ähnlichkeit mit mittelalterlichen Burgen leitet sich von dem uneinnehmbaren Aussehen ab, das ihr die steinernen Mauern verleihen. Sie besteht aus vier Teilen: dem Turm, dem Saal des Meereskonsulats, dem Orangenhof und dem Säulensaal. Die bebauten und nicht bebauten Bereiche des Komplexes nehmen eine Fläche von über 2000 Quadratmetern ein. An Sonntagen wird eine Münzen- und Briefmarkenausstellung veranstaltet.

Seidenbörse


Lonja 2

46001  Valencia, Valencia-València  (Autonome Gemeinschaft Valencia)

Freizeittipps

Besichtigungen in der Nähe