Aktuelles zu COVID-19

Tipps, um sicher zu reisen

Präsidium der Autonomen Region Madrid (Ehemaliges Postgebäude)

Madrid

Am Platz Puerta del Sol beeindruckt dieses aus dem 18. Jahrhundert stammende imposante Gebäude, das zwischen 1766 und 1768 unter der Herrschaft Karls III. errichtet wurde. Ursprünglich diente es als Postgebäude. Heute hingegen befindet sich hier das Präsidium der Region Madrid. Das Gebäude - ein Werk des französischen Architekten Jaime Marquet - besitzt einen rechteckigen Grundriss und verfügt über zwei große Innenhöfe. An seiner Fassade aus weißem Stein und Ziegeln ist besonders das große zentrale Eingangstor mit seinem Balkon und dem das königliche Wappen Karls III. zeigenden Hochrelief zu erwähnen.

Ein Jahrhundert später (im 19. Jahrhundert) wurde der zentrale Turm hinzugefügt. Seine berühmte Uhr heißt alljährlich am 1. Januar das neue Jahr willkommen. Das Gebäude war Zeuge bedeutender historischer Ereignisse wie etwa des Unabhängigkeitskrieges gegen das französische Heer oder der Ausrufung der Republik 1931.

Zu Füßen der Fassade befindet sich in den Boden eingelassen der Kilometer 0, von dem aus strahlenförmig sämtliche Schnellstraßen Spaniens abgehen. Auch die Häusernummerierung in den Straßen von Madrid erfolgt mit Bezug auf diesen Punkt.

Präsidium der Autonomen Region Madrid (Ehemaliges Postgebäude)


Puerta del Sol, 7

28013  Madrid  (Region Madrid)

Freizeittipps

Besichtigungen in der Nähe