Travel Safe

Tipps, um sicher zu reisen Aktuelle Nachrichten
Typische Gerichte und Produkte der Region Murcia

Gut, lecker und abwechslungsreich: Was kann man in der Region Murcia essen?

Region Murcia

Es heißt, Liebe gehe durch den Magen. Und wenn Sie gutes Essen lieben, dann sind Sie in Murcia genau richtig.Die Region ist auch als „Garten Europas“ bekannt und dank ihrer Lage und ihres Klimas kommt die mediterrane Küche hier voll zur Entfaltung: Gemüse, Hülsenfrüchte, Fleisch, Fisch und Süßspeisen ... Entdecken Sie hier einige der besten typischen Rezepte aus Murcia.

  • Meeresküche

    Meeresküche

    Ein Must. Wenn Sie schon einmal in Murcia waren und nicht die typische „Tapa Marinera“ probiert haben, haben sie jetzt einen guten Grund, um wiederzukommen. Diese Tapa vereint das Beste aus dem Meer mit dem Knackfrischem aus dem Garten. Denken Sie an eine „Ensaladilla Rusa“ (Kartoffelsalat mit Gemüse, Thunfisch und Mayonnaise), garniert mit einer Anchovis. Das ganze auf einem knusprigen Brotkringel, der nicht nur den Geschmack hervorhebt, sondern auch für Vergnügen sorgt: Wie isst man diese Tapa, ohne dass sie auseinander fällt?

  • Zarangollo

    Zarangollo

    Dieses Gericht ist so beliebt, dass es in jedem Haushalt mit den gleichen Grundzutaten, aber anders zubereitet wird. „Zarangollo“ ist Rührei mit verschiedenen Gemüsesorten aus Murcia, normalerweise Zwiebeln und Zucchini. Es lassen sich aber auch Auberginen und Kartoffeln hinzufügen. Um dieses typische Gericht richtig zu genießen, darf natürlich Brot nicht fehlen. 

  • Salat auf Murcia-Art

    Salat auf Murcia-Art

    Gehören Sie zu jenen Menschen, die im Restaurant nie einen Salat bestellen, „weil man den ja selbst zu Hause machen kann“? Dann müssen Sie unbedingt den Salat auf Murcia-Art probieren: Sie werden schnell Ihre Meinung ändern. Wie es für die Gastronomie dieser Region üblich ist, ergeben die Produkte aus Meer und Land ein gesundes und erfrischendes Gericht – wie diesen Salat, der auch unter dem Namen „Moje“ oder „Mojete“ bekannt ist und mit Tomaten, Zwiebeln, Oliven aus Cieza, hart gekochtem Ei und Thunfisch zubereitet wird.

  • Michirones

    Michirones

    „Michirones“ ist eigentlich ein Eintopf, lässt sich aber auch als Tapa bestellen, da es sich um ein äußerst reichhaltiges Gericht handelt. Die Hauptzutat sind Ackerbohnen, doch für den Geschmack sorgen Chorizo-Wurst, Speck und Bauchspeck sowie Schinkenknochen. Dazu kommen Lorbeer, Knoblauch und Salz ... Sie werden den Namen und das Aroma dieses köstlichen Gerichts nie wieder vergessen. 

  • Krake aus dem Ofen

    Krake aus dem Ofen

    Diese Tapa ist ein Must und rundet den ersten Gang perfekt ab. Krake – „Pulpo“ –, der Saft von zwei Zitronen, Salz und Wasser. Sie werden überrascht sein, wie lecker ein dermaßen schlichtes Gericht sein kann. Die Krake wir zunächst gekocht und anschließend mit den restlichen Zutaten in den Ofen geschoben. Auch lassen sich nach Wunsch trockener Weißwein, Bier, Weinbrand und Lorbeerblätter hinzufügen. Die Krake ist innen zart und außen kross und steht der bekannten Galicischen Krake in nichts nach. 

  • Fleischpastete

    Fleischpastete

    Wer hat behauptet, Tradition wäre nicht schmackhaft? Dieses typische Gericht aus der Region Murcia ist eine wahre Gaumenfreude. Diese Fleischpastete maurischen Ursprungs wird mit Blätterteig und einer Füllung aus Rindfleisch, Chorizo, Speck, Schinken, Ei, Paprika und Gewürzen zubereitet. Da läuft einem direkt das Wasser im Mund zusammen ... Unbedingt probieren! 

  • Reisgericht à la Mar Menor

    Reisgericht à la Mar Menor

    Der köstliche Reiseintopf der Region wurde traditionell auf den Fischerbooten mit Reis, Niora-Paprika, Felsenfisch und dem Beifang des Tages zubereitet.Reis und Fisch werden normalerweise separat serviert. Und mit etwas Aioli ist der Geschmack noch intensiver!

  • Reis mit Schweinerippchen

    Reis mit Schweinerippchen

    Wie auch die Valencianische Paella wird dieses Gericht mit Reis und saisonalem Gemüse zubereitet. Deswegen schmeckt es auch jedes Mal anders. Und die Rippchen? Sie sind das Stück zwischen dem Rücken und der Lende des Schweins und ergeben zusammen mit Reis und Gemüse eine wahre Delikatesse aus Murcia. 

  • Gegrillte Keule

    Gegrillte Keule

    Dieses Gericht sollten Sie vor allem im Inland Murcias probieren. Die Zutaten sind hochqualitativ, da sowohl das Lamm (der Segureño-Rasse) als auch die Kartoffeln, Tomaten und Zwiebeln meistens aus der Region Murcia stammen. Dieses Gericht ist noch schmackhafter, wenn Sie dazu einen Rotwein, Brot und eingelegtes Gemüse aus der Region bestellen.

  • Paparajotes

    Paparajotes

    Natürlich darf das Dessert nicht fehlen! Diese Süßspeise ist schlicht, schmackhaft und originell zugleich. Es ist maurischer Herkunft und erfreute sich unter den Bauern der Region großer Beliebtheit. Heute gehören die „Paparajotes“ zu den typischen Vertretern der Süßspeisen Murcias. Dabei wird ein Zitronenblatt mit einen Teig aus Mehl und Ei getunkt, anschließend frittiert und zum Schluss leicht mit Zucker und Zimt bestreut. Nur eins müssen Sie wissen: Auch wenn das Zitronenblatt dieser Süßspeise einen intensiven Geschmack verleiht, wird es nicht gegessen!Genießen Sie jeden Bissen und jedes Gericht der Gastronomie Murcias – Sie werden begeistert sein!

Mehr entdecken zu ...