Travel Safe

Tipps, um sicher zu reisen
Tourist in der Alhambra in Granada

Urlaub in Granada

Granada

Wenn wir Granada definieren müssten, würden wir , dass es eine andalusische Stadt ist, die in ihrem eigenen Licht erstrahlt, einer jener Orte mit Magie, die einen „erobert“, sobald man ihn kennenlernt. Genauso gut geeignet für einen Besuch mit der Familie, wie zu zweit oder mit Freunden, oder sogar alleine ... Granada bietet so viele verschiedene Möglichkeiten, dass es ohne Zweifel eine unserer Empfehlungen ist, um zu jeder Jahreszeit einen unvergesslichen Urlaub zu verbringen. Hier einige Stationen und fast obligatorische Aktivitäten, wenn Sie sich für einen Besuch entscheiden:

Küste

Die Costa Tropical von Granada zeichnet sich durch den Kontrast zwischen dem Grün der Täler und Klippen und dem Blau der Buchten und Strände aus. Sie besteht aus zahlreichen Gemeinden und alle sind einen Besuch wert. Einige Beispiele: - Motril, eine Fischerort mit einer Mischung aus arabischen und christlichen Einflüssen. Perfekt, um am Strand von La Joya zu entspannen und u.a. die Iglesia Mayor de la Encarnación oder das Santuario de Nuestra Señora de la Cabeza zu besuchen.- Almuñecar, für Geschichtsliebhaber. Es ist immer ein Genuss, durch seine Straßen zu spazieren und all seine Denkmäler und emblematischen Orte zu entdecken, wie zum Beispiel die Puerta del Paseo Blas Infante oder das römische Aquädukt von Sexi. Es gibt auch mehrere Strände mit kristallklarem Wasser, wie Cantarriján oder La Herradura. Schließlich können Sie nicht gehen, ohne die Moragas, den Thunfisch mit Zwiebeln, und die Kartoffel mit Dornhai zu probieren. 

 Strand von la Rijana, Castell de Ferro, Granada

- In Salobreña können Sie die Burg besichtigen, die oberhalb des Dorfes liegt. Sie können auch die Altstadt oder La Caleta – auch als Fischerviertel bekannt – besuchen. Wenn Sie auf der Suche nach natürlichen Buchten sind, sind Caletón und Pargo die besten Optionen. Haben Sie Lust auf ausgedehnte Strände? Dann werden Sie sich in La Guardia und La Charca verlieben. Kurzum, die Küste von Granada ist ideal, wenn Sie sich an traumhaften Stränden entspannen möchten. Das ist aber nicht alles. Dank der großen Vielfalt an Möglichkeiten ist der Spaß mehr als garantiert: Golf, Wandern, Paragliding, Tauchen und viele andere Wassersportarten.

Salobreña, Granada

Berge und Wandern

Auch Ausflüge und Wanderungen sind in Granada möglich, denn es gibt einige sehr verlockende Routen für diejenigen, die gerne den Rucksack packen und die Stiefel anziehen. Einige sind:- Cerrada del Río Castril, eine einfache und recht kurze Route (nur 2,2 km), ideal um sie mit der Familie zu machen. Der erste Abschnitt ist eine hölzerne Fußgängerbrücke über den Fluss, der zweite eine Hängebrücke und der letzte ein Tunnel, der zu einem natürlichen Balkon führt, von dem aus man eine spektakuläre Landschaft betrachten kann. - Die Ruta del Mamut verläuft rund um die Lagune von Padul und ist besonders für Kinder geeignet, da sie praktisch ohne Steigungen verläuft und knapp über 8 km lang ist. Ihr Name bezieht sich auf die Überreste von Wollmammuts, die an diesem Ort auftauchten. Heutzutage gibt es lebensgroße Reproduktionen, die vor allem die Kleinen beeindrucken. - Die Ruta del Gollizno ist ein Spaziergang durch die Geschichte von Moclín, einer Stadt, die nur gut 30 km von Granada entfernt liegt. Dieser ist ein wenig komplexer als die vorherigen, aber ebenso fesselnd. Entlang der fast 10 km langen Strecke können Sie unter anderem Höhlen mit Höhlenmalereien, wunderbare Ausblicke auf den Fluss Velillos und seine Burg beobachten.

Kultur

Granada beherbergt eine Vielzahl von unerlässlichen Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel die drei folgenden:- Die Alhambra ist eines der Symbole dieser Stadt und ganz Spaniens. Sie besteht hauptsächlich aus den Gärten des Generalife, den Nasridenpalästen und der Alcazaba, einem arabischen Bauwerk. Alles, was wir Ihnen über ihre außergewöhnliche Schönheit erzählen können, wir ihr nicht gerecht. Sie sollten sie entweder auf eigene Faust oder im Rahmen einer geführten Tour besichtigen, wenn Sie kein architektonisches Detail verpassen wollen.- Die Kathedrale von Granada, die als erste Renaissancekirche Spaniens gilt, besticht durch ihre imposante Fassade, ein barockes Meisterwerk. Auch die große Höhe der fünf Schiffe und der Chorumgang werden Sie beeindrucken.- Das Zigeunerviertel Sacromonte, voll von Höhlen und weißen Häusern, bietet einige der privilegiertesten Aussichtspunkte der Stadt. Nachts werden die Zambras gefeiert, lebhafte Feste, um den Flamenco-Tanz zu genießen. Wir hoffen, dass wir Ihnen, wenn auch nur ein wenig, die Essenz von Granada vermittelt haben. Wenn Sie sich entscheiden, sie aus erster Hand kennenzulernen, werden Sie verstehen, warum es eine ganz besondere Stadt ist. 

Blick auf die Alhambra in Granada