Aktuelles zu COVID-19

Tipps, um sicher zu reisen
Blick auf die Alhambra, Granada

Granada: 7 Aussichtspunkte, 7 Perspektiven

none

„Es gibt kein größeres Leid in der Welt, als ein Blinder in Granada zu sein“.*

Dieser Spruch ist in der Stadt wohlbekannt - und jeder stimmt ihm zu. Möchten Sie wissen, warum? Dann schlagen wir Ihnen vor, die schönsten Aussichtspunkte der Stadt zu besichtigen.

Dies ist der schönste Sonnenuntergang der Welt” bemerkte Bill Clinton, nachdem er den Sonnenuntergang auf dem Aussichtspunkt Mirador de San Nicolás gesehen hatte. Von hier aus ist die Alhambra in all ihrer Pracht mit der Sierra Nevada im Hintergrund zu sehen. “En Granada hay más hechizos que granos rojizos tiene la fruta que hay en los valles” - „Granada ist verlockender als die roten Kerne der Früchte, die in ihren Tälern wachsen“ (Victor Hugo, französischer Schriftsteller). Denn Granada verzaubert jeden ... z. B. mit dem üblichen spontanen Flamenco-Gesang von Amateuren auf dem Aussichtspunkt Mirador de los Carvajales, von dem aus Sie die Alhambra bewundern können. Auf dem Mirador de la Churra haben Sie Ausblick auf eine der Wiegen des Flamencos: das Stadtviertel Albaicín. “Granada emociona hasta deshacer y fundir todos los sentidos” - „Granada ist so ergreifend, dass alle Sinne sich auflösen und dahinschmelzen“ (Henri Matisse, französischer Maler). Alle Künste lassen sich vom Stadtbild Granadas inspirieren. Vom Mirador de la Placeta del Comino aus können Sie die beeindruckenden Gärten der Alhambra mit ihrer üppigen Vegetation betrachten. “Granada está indefensa ante la gente; pues ante los halagos nada ni nadie tiene manera de defenderse” - „Granada ist den Menschen hilflos ausgeliefert, denn nichts und niemand weiß, sich vor Komplimenten zu schützen“ (Federico García Lorca). Denn die Stadt bietet nicht nur atemberaubende Panoramablicke, sondern auch ruhige, zurückgezogene Orte wie den Mirador de Santa Isabel la Real.

Paar auf dem Mirador de San Nicolás
Blick auf die Alhambra vom Mirador de San Nicolás

  

“Todas las ciudades tienen su encanto, Granada el suyo y el de todas las demás” - „Alle Städte haben ihren Reiz, doch Granada hat ihren eigenen Reiz und den aller anderen Städte dazu“ (Antonio Machado, spanischer Autor). Wenn Sie bis zum Mirador de San Miguel Alto hinaufsteigen, können Sie die modernen Viertel, den Albaicín, die Alhambra und die Sierra vom höchsten Punkt aus betrachten. “Todo curioso viajero guarda a Granada en su corazón, aún sin haberla visitado.” - „Jeder neugierige Reisende bewahrt Granada in seinem Herzen, auch wenn er die Stadt noch nie besucht hat“ (William Shakespeare). Wenn Sie ein ganz anderes Bild der Stadt sehen möchten, bei dem die Alhambra nicht im Mittelpunkt steht, dann sollten Sie den Mirador de la Lona besuchen, von dem aus Sie einen Blick auf die Kathedrale und auf das Kloster San Jerónimo haben. Viele weitere interessante Aussichtspunkte hat die Stadt zu bieten: den Mirador de Granada mit einem Panoramablick über die Stadt und die Ebene, den Mirador de Puerta de Sol mit Blick auf die Kathedrale oder den Mirador Cruz Rauda mit Blick auf den Albaicín. Wenn Sie von einem dieser Aussichtspunkte den Sonnenuntergang beobachtet haben, werden Sie sofort folgende Aussage Ernest Hemingways verstehen: „Wie schwer fällt es der Sonne, Granada zu verlassen! Sie versteckt sich im Wasser, sie versteckt sich in der Alhambra“. * Vers des mexikanischen Dichters Francisco de Asís de Icaza.

Blick über die Dächer von Granada