Aktuelles zu COVID-19

Tipps, um sicher zu reisen
Naturpark Fragas del Eume

Parque Natural de las Fragas do Eume

A Coruña

In den Tiefen des Waldes

Der Naturpark Fragas del Río Eume gilt als einer der Waldjuwelen Spaniens und ist das bedeutendste Beispiel für das Überleben heimischen Waldes am Küstenstreifen Galiciens.

Der Naturpark erstreckt sich über die Gemeindebezirke von Cabañas, A Capela, Monfero und Pontedeume. Es handelt sich um eine halb bergige Landschaft, die vom Eume-Flussgebiet begrenzt wird. Hier herrscht mildes Meeresklima. Der große Wert dieses Parks liegt darin, dass er seit der Jungsteinzeit überlebt hat. Die Eichenwälder (die 'Fragas' genannt werden) erstrecken sich über 2500 Hektar des Parks, wobei die Waldeiche (Quercus robur) die häufigste Art ist. Die Eiche war in der Kultur dieser Region so bedeutend, dass sie Jahrhunderte lang Gegenstand alter Riten war. Neben den Eichen sind Birken, Haselnusssträucher und Edelkastanien wichtig. Zudem gedeihen, wenn auch weniger häufig, Pyrenäeneichen, Traubeneichen, Korkeichen und Ulmen. Für den Park sind 15 Amphibienarten katalogisiert, 14 Reptilienarten, acht Fischarten, 103 Vogelarten und 41 Säugetierarten. Das macht ihn zu einer der Gegenden mit der wertvollsten Fauna Spaniens. Als charakteristische Arten der Gegend sind der Langschwanzsalamander und die Wildkatze bemerkenswert.

Parque Natural de las Fragas do Eume


Oficina del Parque Natural de Fragas do Eume

Pontedeume, A Coruña  (Galicien)

Art des Naturraums:Naturpark Fläche:9.125,65 Hektar Tel.:+34 981432528 (Centro de Recepción) Tel.:+34 981495580 Website:Parque Natural de las Fragas do Eume Website:Parque Natural de las Fragas do Eume Tel. für Reservierungen:+34 981440668

A Coruña (Galicien):

Pontedeume

Nützliche Informationen

Wissenswertes


  • Kulturelle Information

    Mitten im Park liegt auf einem kleinen einsamen Hügel zwischen den Flüssen Eume und Sesín das Kloster Caaveiro. Dieses zum historischen Kulturdenkmal erklärte Kloster ist ein Juwel mittelalterlicher Architektur und lohnt einen Besuch. Das Westportal besteht aus zwei auf Säulen ruhenden Stirnbögen, die ein Bogenfeld einrahmen, das ein Osterlamm mit herausragenden Hörnern darstellt und von einem Kreuz durchquert wird.

  • Umweltinformation

    Die Bedeutung des Naturparks Fragas del Río Eume liegt darin, dass sich dieser Wald seit der Jungsteinzeit kaum verändert hat. Die Waldeiche ist der häufigste Baum.