Nationalpark Caldera de Taburiente

Nationalpark Caldera de Taburiente

parque-nacional-caldera-taburiente

Ein großer »Garten« unter den Sternen

Auf der kanarischen Insel La Palma, auch als »die grüne Insel« bezeichnet, erwartet Sie Caldera de Taburiente. Genannt wird sie so wegen Ihres Vulkanlandschaft, die das mittlere Gebiet der Insel für sich in Anspruch nimmt. Dieses Gebiet ist hat ein Ökosystem geschaffen, indem Wasser für eine üppige Vegetation im unteren Teil des Nationalparks sorgt. Eine echte Oase, in der dichte Wälder und beeindruckende Ausblicke auf die Gipfel von La Palma sich zu einem unvergesslichen Bild vereinen.

Nationalpark Caldera de Taburiente


Der Park liegt auf La Palma (Kanarische Inseln).

La Palma  (Kanarische Inseln)

La Palma (Kanarische Inseln):

Paso, El

Carretera General de Padrón, 47

38750  Paso, El, La Palma  (Kanarische Inseln)

E-Mail:infcalde.cmayot@gobiernodecanarias.org Tel.:+34 922922280 Website:Website des Besucherzentrums
Galerie

In Bildern


Nützliche Informationen

Wissenswertes


  • Was Sie vorfinden werden

    Caldera de Taburiente ist ein natürliches Naturschutzgebiet, in dem Bäume wie die kanarische Kiefer oder Pflanzen wie das Johanniskraut seit Jahrtausenden fest verwurzelt sind. Außerdem gibt es Lorbeerbaumwälder, eine auf den Kanarischen Inseln oft anzutreffenden subtropische Vegetation, die mit den höher gelegenen Bereichen der Insel und den vulkanischen Landschaften im Kontrast steht. Von Caldera können Sie einige der besten Ausblicke auf die Insel genießen. Auf über 2000 Metern Höhe befinden sich Aussichtspunkte wie La Cumbrecita oder Andenes, von denen sie Panoramablicke auf La Palma genießen können.

  • Routen im Park

    Das Besucherzentrum von La Caldera de Taburiente stellt praktische Information mithilfe von Broschüren, Streckeninfos und Karten zu Verfügung. Es erwarten Sie 13 gut ausgeschilderte Routen im Park, über 1000 Kilometer Wanderwege. Eine der spektakulärsten Routen ist die Route 9, die bis zum Aussichtspunkt Mirador del Roque de los Muchachos, dem höchsten Punkt der Insel, führt. Dort können Sie einigen der besten Sonnenuntergänge erleben.Karte des Nationalparks Caldera de Taburiente

  • Das sollten Sie hier unternehmen!

    Das Observatorium Roque de los Muchachos ist einen Halt wert. Dieses Observatorium, das größte auf der Nordhalbkugel, verfügt über den sog. Grantecan, das größte optische Teleskop der Welt. Hier werden Sie die schönen Sonnenuntergänge und vor allem die Sternennächte begeistern. Dank der Form von Caldera bilden die Wolken ein natürliches Schutzschild gegen das Licht der Städte, sodass sie einen Himmel voller Sterne betrachten können.Machen Sie auch im Wald Los Tilos einen Halt. Hier befindet sich die größte Ansammlung von Lorbeerbäumen auf La Palma und auf der ganzen Welt. Das Erlebnis kommt einer Zeitreise durch einen faszinierenden Urwald voller Bäume in die Vergangenheit gleich.La Palma ist nicht nur wegen ihrer Natur anziehend. Reservieren Sie sich einen Tag, um Santa Cruz de la Palma, die Hauptstadt der Insel, kennenzulernen. Lassen Sie sich von ihrer Altstadt und den Gebäuden im Renaissance-Stil überraschen. In der Blütezeit des Handels mit Amerika errichtet, bilden sie einen der harmonischsten architektonischen Komplexe auf den Kanarischen Inseln.