Travel Safe

Tipps, um sicher zu reisen

Espacio Miró – Mapfre-Stiftung

Madrid

Ein perfekter Ort, um das Werk des katalanischen Künstlers Joan Miró zu studieren. Seine Kunst zeichnet sich durch eine ganz persönliche Handschrift mit starker Symbolwirkung aus und stellt die materielle und greifbare Welt anhand der Phantasie dar.

Der Espacio Miró stellt über 60 Werke Mirós in Madrid aus. Es wird ein Streifzug in fünf Phasen vorgeschlagen, mit besonderem Augenmerk auf seine enge Beziehung zum amerikanischen Expressionismus, immer wiederkehrenden Symbolen wie Sternen, Vögeln oder der Frau, seinen phantasiereichen Kopfdarstellungen und seiner ständigen Herausforderung der traditionellen Malerei. Beispiele für diese Herausforderung sind seine Erfindungen zu Werken unbekannter Künstler, zu denen er seine eigene Version kreierte sowie der Einsatz von Abfallmaterial, Scherben, Harz und Farbklecksen. Ein weiterer Bereich ist seiner künstlerischen Beziehung zu Alexander Calder gewidmet. Hier sind vier Skulpturen und ein Ölgemälde zu bewundern, die dieser Miró schenkte.Die Ausstellung legt besonderen Wert auf die letzten kreativen Jahrzehnte Mirós und seine wiederkehrenden Themen, die er vielfach neu erfindet. Darüber hinaus geht es um so unterschiedliche Einflüsse wie die Volkstradition, die asiatische Kalligraphie oder Graffitis.

Espacio Miró – Mapfre-Stiftung


Espacio Miró

Paseo de Recoletos, 23

28004  Madrid  (Region Madrid)

Freizeittipps

Ideen zur Anregung


Freizeittipps

Besichtigungen in der Nähe