Aktuelles zu COVID-19

Tipps, um sicher zu reisen
Oviedo-Saal im Museum der Schönen Künste von Asturien

Museum der Schönen Künste von Asturien

Asturias

Vom Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert

Das Museum ist in drei Gebäuden im alten Stadtviertel Oviedos untergebracht: dem Palast Velarde aus dem 18. Jahrhundert, an den ein Bau von 1940 angefügt ist, und das Haus Oviedo Portal aus dem 17. Jahrhundert.

Mit über 8.000 Exponaten stellt dieses Museum die größte öffentliche Kunstkollektion in Asturien dar, zu der Gemälde, Skulpturen, Zeichnungen, Stiche, Fotografien sowie angewandte und gewerbliche Kunst gehören. Die Bestände umfassen den Zeitraum vom Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert. Vor allem ist auf die Kollektion spanischer Gemälde hinzuweisen, ebenso wie auf die bedeutenden Beispiele der europäischen Schulen, besonders der Italienischen und der Flämischen. Das Museum verfügt über eine Fachbibliothek, die 1995 mit dem Erwerb der Privatbibliothek des Kunsthistorikers Diego Angulo erweitert wurde.

Museum der Schönen Künste von Asturien


Calle Santa Ana, 1

33003  Oviedo, Asturien  (Fürstentum Asturien)

E-Mail:museobbaa@museobbaa.com Tel.:+34 985213061 Website://www.museobbaa.com
Freizeittipps

Besichtigungen in der Nähe