Aktuelles zu COVID-19

Tipps, um sicher zu reisen
Monumento

Kirche des früheren Klosters San Benito el Real

Valladolid

Die wundervolle gotische Kirche des früheren Klosters San Benito el Real, dessen Hauptkreuzgang Sitz des Museums Patio Herreriano ist, zählt zu den ältesten Bauwerken von Valladolid.

Sie wurde zwischen 1499 und 1515 nach Plänen von Juan de Arandia unter Mitarbeit von García de Olave auf dem Grundstück des mittelalterlichen Königlichen Alkazars vollkommen aus Kalkstein aus einem nahegelegenen Steinbruch errichtet. Die drei Kirchenschiffe sind nahezu gleich hoch und vermitteln den Eindruck einer für die Entstehungszeit typischen Hallenkirche, außen verstärkt mit robusten Strebepfeilern. Den Chorschluss bildet eine dreifache polygonale Apsis ohne Querschiff. Die Gewölbe sind fein ziselierte Sterngewölbe. Am unteren Ende befinden sich die Chortribüne und das Portal mit großem Turm, später angebaut von Gil de Hontañón (1569-1572). Im Atrium des unteren Teils des Turms befindet sich das Portal (jeweils mit gotischen Spitzbögen) und im oberen Teil öffnen sich Rundbögen im Stil der Renaissance.

Kirche des früheren Klosters San Benito el Real


Calle de San Benito, 5

47003  Valladolid  (Kastilien-León)

Freizeittipps

Besichtigungen in der Nähe