Travel Safe

Tipps, um sicher zu reisen Aktuelle Nachrichten
Mutter und Sohn im Naturpark Montseny, Katalonien.

Kurzurlaub in Katalonien, um die bedeutsamsten Berge kennenzulernen

Katalonien

Urlaub mit der Familie, dem Partner oder Freunden. Wenn Sie vorhaben, in Spanien reine Bergluft zu atmen und das Ganze in guter Gesellschaft, dann gelingt Ihnen das hier bestimmt. Im ländlichsten Teil Kataloniens können Sie Ihren Urlaub in aller Ruhe und Verbundenheit mit der Natur genießen. Sie werden die beste Aussicht auf einige der bekanntesten Berge der Gegend entdecken und/oder sich in ihre Wälder wagen. Sie entscheiden, wie und wann.

Montserrat

Um diesen besonderen Berg kennen zu lernen, können Sie in Monistrol die Montserrat-Zahnradbahn, bekannt als Cremallera, nehmen. Sie bringt Sie zum höchsten Punkt, direkt zum touristischen Informationszentrum. Von dort aus haben Sie mehrere Möglichkeiten, Ihren Besuch fortzusetzen: Sie können die Gebirgsbahn von Sant Joan nehmen, die Sie zur Sant Joan-Kartause und zum Aussichtspunkt bringt, oder Sie bleiben beim Kloster und Museum von Montserrat. Sie werden die Moreneta, die Jungfrau, die in der gesamten Kultstätte verehrt wird, mit eigenen Augen sehen. Es ist ein Ort, der Sie mit seiner Geschichte und seiner Umgebung in Erstaunen versetzen wird, aber das Beste ist, dass Sie voll und ganz in die Natur eintauchen können. Viele Ausflüge starten von hier aus und Sie werden einzigartige Wanderwege begehen können. 

Zahnradbahn (Bergbahn) von Montserrat, Katalonien.

Naturpark Montseny

Das Montseny-Massiv befindet sich zwischen den Regionen Vallès Oriental, La Selva und Osona. In diesem Biosphärenreservat finden Sie verschiedene Gipfel, auf denen Sie alle Arten von Aktivitäten ausüben können. Die wichtigsten sind Wandern und Mountainbiken, wobei Sie aber immer den ganzen Tag inmitten der Natur genießen können. Um eine unglaubliche Aussicht zu genießen, können Sie auf die Gipfel des Matagalls, Turó de l'Home, Les Agudes oder Pla de la Calma klettern. Und inmitten all diesen Grüns finden Sie auch Kultur. Zu sehen sind u.a. die megalithischen Bauten des Arca-Gebirges, die römische Villa von Can Terrers und mittelalterliche Burgen. Im Herbst ist ein Besuch wunderschön, da sich die Blätter der Bäume in die unterschiedlichsten Farben verfärben.

Das Montseny-Massiv zwischen den Regionen Vallès Oriental, La Selva und Osona, Katalonien.

Pedraforca

Dieser emblematische Berg befindet sich zwischen den Gemeinden Gósol und Saldes (Berguedà, Barcelona). Er ist Teil der Gebirgskette Cadí, innerhalb des Naturparks Cadí-Moixeró. Seine kuriose Form macht ihn zu einem der Berge mit der höchsten Wiedererkennung in ganz Katalonien.  Es ist das perfekte Reiseziel für Ausflüge. Sie können verschiedenen ausgeschilderten Routen folgen. Einige von ihnen liegen am Fuße des Berges, was Ihnen die Möglichkeit gibt, die Dörfer in der Umgebung zu entdecken. Wenn Sie gerne klettern, können Sie verschiedene Routen an der Nord- und Südseite klettern, wobei letztere die beliebtere ist. In der Nähe von Pedraforca können Sie zur Quelle des Flusses Llobregat und dann nach Castellar de n'Hug gehen - die Aussicht wird Sie in Staunen versetzen - oder Sie entdecken die Spuren des Einflusses, den die Textilindustrie auf Katalonien hatte, indem Sie die Vidal-Kolonie besuchen. 

Blick auf den Berg Pedraforca im Naturpark Cadí-Moixeró, Katalonien

Pica d’Estats

Im Herzen der Pyrenäen liegt der Pica d'Estats, der höchste Berg Kataloniens. Die beliebteste Aufstiegsroute beginnt in Sotllo, in der Provinz Lleida. Um diesen Berg zu begehen, ist ein gewisses Niveau erforderlich, aber er ist auch das Sahnestück für alle, die Gipfelbesteigungen in ihrem Bergsteigerpass vermerken möchten. Die beste Zeit, einen Gipfel zu besteigen, ist immer von Mai bis September, aber eine Stippvisite können Sie das ganze Jahr über durchführen. Wir freuen uns auf Sie

Wasserbecken in Pica d'Estats, Katalonien.
Mehr entdecken zu ...