Travel Safe

Tipps, um sicher zu reisen
Burg von Sádaba

Cinco Villas, fünf Orte und eine Geschichte

Zaragoza

Im Norden von Zaragoza warten die Jahrhunderte alten Cinco Villas mit Geschichte und Natur auf. Ein Landkreis, dessen ungeahnte Landschaften und Kopfsteinpflaster-Dörfer Sie in eine faszinierende Region einführen.

Eine Geschichte voller Höhen und Tiefen Die Architektur der Grenzregion der ehemaligen Königreiche Aragonien und Navarra, Cinco Villas, ist gut in den Orten Ejea de los Caballeros, Sádaba, Uncastillo, Sos del Rey Católico und Tauste zu sehen. Neben Herrenhäusern, romanischen Kirchen, Burgen und Türmen gibt es hier sogar Reste aus der Römerzeit. Diese lebendige Geschichte erwartet Sie in weniger als einer Stunde Entfernung von Zaragoza. In Sos müssen Sie unbedingt Halt am Sada-Palast machen, in dem der Katholische König Ferdinand II. von Aragón das Licht der Welt erblickte. Auch Uncastillo mit den Resten des ehemaligen Judenviertels und der Synagoge sollten Sie nicht verpassen. Weiter unterwegs finden Sie in Los Bañales römische Ruinen wie die Reste des Aquädukts und der einstigen Bäder.

Lageplan der Region Cinco Villas

Landschaften zum Entdecken und Genießen Aber Cinco Villas hat nicht nur Geschichte zu bieten. Die Region zwischen Navarra und Huesca birgt auch zahlreiche landschaftliche Reize. Dazu gehören die Moncayuelo-Lagune in Ejea de los Caballeros mit einem wichtigen Vogelreservat für heimische Arten oder die launischen Formen der Aguarales von Valpalmas, einer röhrenförmigen Formation, die das Wasser mit der Zeit im Lehm gebildet hat (ebenfalls in Ejea).Auch Action-Freunde kommen im Landstrich Cinco Villas auf ihre Kosten: die Routen Prepyr 365, die außerdem durch die Landkreise Hoya de Huesca und Somontano-Barbastro verlaufen und mit Trekking und Mountainbike durch die Flora und Fauna der Region führen. Egal, ob Sie Natur, Geologie oder Geschichte bevorzugen: Cinco Villas viel zu bieten.

Fahrradrouten