Aktuelles zu COVID-19

Tipps, um sicher zu reisen
Raum für Hot-Stone-Massagen in den arabischen Bädern von Granada

Arabische Bäder in Granada

Granada

Granada

Ein Badehaus mit Geschichte

Als Erbin der arabisch-andalusischen Kultur und der uralten Hammam-Tradition, ist Granada die ideale Stadt in Spanien, um die wohltuenden Wassertherapien in einem arabischen Bad zu erleben. In diesen Bädern kann man sich in Thermen unterschiedlicher Temperatur entspannen, sich von der sanften Musik, dem Plätschern des Wassers und den Düften aus einer anderen Zeit betören lassen, im Licht, das durch die Deckenmosaike schimmert, und im Schein der Kerzen abschalten... Neben den historischen Räumlichkeiten gibt es auch Massageräume und Teestuben. In der Stadt befinden sich mehrere arabische Bäder. In Ihnen scheint die Zeit stehengeblieben zu sein.

Hammam Al Ándalus Granada

Die Anlage befindet sich am Fuß der überwältigenden Alhambra. Die Kulisse ist einmalig, wie auch das arabische Bad selbst, denn es war das erste, das in Spanien fünf Jahrhunderte nach der Schließung durch die Katholischen Könige wieder eröffnet wurde.Nachdem man den ganzen Tag durch die Gärten und Paläste der Alhambra gegangen ist, wird es Zeit, den Körper bei einem Gang durch Thermen mit warmem, heißem und kaltem Wasser zu verwöhnen. Ebenso warten ein Dampfraum oder ein Raum für Massagen wie die traditionelle „Kessa“ auf Ihren Besuch: Dort wird auf einer warmen Steinliege mit einem Baumwollhandschuh eine schäumende Paste aus Naturseife auf den Körper aufgetragen. Beim Entspannen im Wasser oder Trinken eines Minztees kann man sich leicht in die Zeit zurückzuversetzen, als die Badehäuser ein Ort der Entspannung und öffentlicher Treffpunkt waren...

Arabische Bäder in Granada, Hammam Al Ándalus

Arabische Bäder im Palacio de Comares

Obwohl sie sich im Hotel Maciá Real de la Alhambra befinden, ist ihr Name kein Zufall. Sie sind nämlich eine Nachbildung der Bäder der Alhambra. Gleich einer Zeitreise bieten sie Durchgänge an wie „Árabe“, „Real de la Alhambra“ oder „Califa“ mit türkischem Bad, Kryotherapie, Tee…

Aljibe de San Miguel

Dieses Badehaus befindet sich mitten im Stadtzentrum. im historischen Stadtviertel „La Magdalena“. Hier ist es ein Leichtes, sich ins alte Granada der Nasriden zurückzuversetzen und die unglaublich ruhige Atmosphäre zu genießen. Man muss lediglich eine Aromatherapie mit Ölen aus ökologischem Anbau buchen, die blauen Kuppeln betrachten… Eine originelle Wahl ist das Seidenstraßen-Peeling „Ruta de la Seda“ zu Ehren der Alpujarras, einer historischen Region in Andalusien, in der einst hochwertige Seide hergestellt wurde.

Eine Frau entspannt sich in den arabischen Bädern

El Bañuelo

Der letzte Vorschlag beinhaltet zwar kein Bad, aber eine wahre Zeitreise. Neben den luxuriösen Bädern Baños Reales oder Comares de la Alhambra gibt es in Granada noch andere ursprüngliche arabische Bäder, die besichtigt werden können. Die Rede ist vom Badehaus El Bañuelo aus dem 11. Jh., das zum ältesten und besterhaltenen in Spanien gehört Es ist eines der wenigen, das der Zerstörung durch die Katholischen Könige entrinnen konnte. Die Backsteinkuppeln mit ihren sternförmigen Oberlichtern sind einfach einzigartig.

El Bañuelo in Granada

Weitere Bäder in der Nähe von Granada

Wenn man bei einer Reise nach Granada nicht nur die Stadt selbst erkunden möchte, können auch auf einer Fahrt durch andere Orte in der Umgebung arabische Bäder entdeckt werden, manche davon in den für die Gegend typischen Höhlen wie die Bäder El Ventorro in Alhama de Granada oder das Hammam-Kabir in Guadix.

Eindrücke in den arabischen Bädern von Granada