Aktuelles zu COVID-19

Tipps, um sicher zu reisen
Tui mit dem Aloia-Berg im Hintergrund

Naturpark Monte Aloya

Pontevedra

Schauplatz von Legenden

Der Naturpark Aloya ist wegen seiner schönen Natur, des großen Reichtums an Fauna und Flora sowie seiner archäologischen Reste bemerkenswert.

Im Süden der Provinz Pontevedra, sieben Kilometer nördlich des Landstrichs Tui liegt dieser Park in einer Mittelgebirgsgegend, die hauptsächlich aus Granit besteht. Durch den Park fließt der Louro, der in den Minho mündet. Die ganze Gegend verfügt über großen archäologischen Wert. Der natürliche Reichtum des Parks besteht in der Fauna aus Säugetieren wie dem Fuchs, dem Kaninchen und dem Igel; außerdem gibt es Rebhühner, Mäusebussarde und Turmfalken. Die Vegetation besteht vor allem aus Stechginster, Heidekraut und Ginster. Der Park ist Schauplatz von Legenden und Mythen, die noch heute von Generation zu Generation weitererzählt werden.

Naturpark Monte Aloya


Serra do Galiñeiro

Tui, Pontevedra  (Galicien)

Art des Naturraums:Naturpark Fläche:746,29 Hektar E-Mail:turismo@concellotui.org Tel.:+34 986685095 Tel.:+34 677418405 Website:Naturpark Monte Aloya

Pontevedra (Galicien):

Tui

Nützliche Informationen

Wissenswertes


  • Kulturelle Information

    Reste einer befestigten iberischen Burg, die Stammhaus und Residenz des Gotenkönigs Witiza war und als 'Pazos de Reis' (Stammhaus der Könige) bekannt ist.

  • Umweltinformation

    In diesem Gebiet gibt es sehr viele Strandkiefern, Heidekraut- und Stechginstergestrüpp, sowie Traubeneichen, Steineichen, Zypressen und Eukalyptusbäume. Bemerkenswerte Tiere sind der Fuchs, das Kaninchen, der Sperber und der Bussard.