Aktuelles zu COVID-19

Tipps, um sicher zu reisen

Kirche und Kloster der Unbeschuhten Trinitarierinnen

Madrid

Im Stadtteil Las Letras gelegen, befinden sich hier die Überreste von Miguel de Cervantes.

Das Kloster von San Ildefonso und San Juan de Mata, besser bekannt als Kirche und Kloster der Unbeschuhten Trinitarierinnen, stammt aus dem 17.-18. Jahrhundert. Die Klinkerfassade besitzt einen dreiflügeligen Portikus und vergitterte Fenster. Eine Gedenktafel ist dem Autor des Don Quijote gewidmet, der hier begraben ist und dessen Tochter ebenso wie die des Dichters und Dramaturgen Lope de Vega in das Kloster eintrat.

Kirche und Kloster der Unbeschuhten Trinitarierinnen


Calle Lope de Vega, 18

28014  Madrid  (Region Madrid)

E-Mail:turismo@esmadrid.com Tel.:+34 914295671 Website:http://www.esmadrid.com/informacion-turistica/iglesia-y-convento-de-las-trinitarias-descalzas Tel. für Reservierungen:+34 914295671
Freizeittipps

Ideen zur Anregung


Freizeittipps

Besichtigungen in der Nähe