Travel Safe

Tipps, um sicher zu reisen Aktuelle Nachrichten

Badajoz – immer einen Besuch wert

Badajoz

Land der Burgen, historischer Marktflecken und der Kunst. Land der großen Theaterklassiker, die in Mérida jeden Sommer bei Mondschein lebendig werden. Land einer Gastronomie mit Ursprungsbezeichnung. Und Land der Landschaften, die Sie faszinieren werden. Besuchen Sie die Provinz Badajoz und sehen Sie selbst.

  • 10Mérida – so war das Römische Reich

    Mérida gehört zum Weltkulturerbe und ist schlicht beeindruckend. Allein der Besuch des Römischen Theaters, des Amphitheaters und des Dianatempels versetzt einen in Staunen. Die Stadt besitzt eines der am besten erhaltenen archäologischen Ensembles Spaniens, wo im Juli und August im Rahmen des Internationalen Festivals Stücke des klassischen Theaters aufgeführt werden.

  • 10Badajoz – eine Festung für die Kunst

    Die arabische Festung ragt über der alten Verteidigungsanlage mit ihren Bollwerken und ihrer Stadtmauer heraus. Viele dieser befestigten Gebäude wurden mittlerweile restauriert und kulturellen Zwecken zugeführt. Das MEIAC, das archäologische Museum oder das Karnevalsmuseum sind nur einige Beispiele.

  • 10Zafra - auch „Klein-Sevilla“ genannt

    Seinem Reichtum an Sehenswürdigkeiten verdankt das Städtchen Zafra seinen Beinamen „Klein-Sevilla“. Zafra ist eine Station an der Silberstraße, die unbedingt einen Besuch wert ist. Logieren kann man dort im Alkazar, einem in ein Parador-Hotel umgewandelten Palast aus dem 15. Jahrhundert.

  • 10Olivenza – stilistische Vielfalt in der Baukunst

    WuSie wurde von den Tempelrittern im 13. Jahrhundert gegründet. Wussten Sie, dass Olivenza in seiner Geschichte lange Zeit zu Portugal gehörte? Genau diese Mischung aus spanischen und portugiesischen Traditionen zeichnet die Baukunst und das baugeschichtliche Erbe dieses Ortes aus.

  • 10Jerez de los Caballeros, Geburtsort von Núñez de Balboa

    Hier wurde Vasco Núñez de Balboa geboren, der erste Europäer, der den Pazifischen Ozean erblickte. Das aber nur nebenbei, denn Jerez de los Caballeros besitzt auch ein bedeutendes baugeschichtliches Erbe. Unter den zahlreichen Palästen, Herrenhäusern und Gotteshäusern sind insbesondere die Barockkirchen San Bartolomé und La Encarnación hervorzuheben.

  • 10Medellín – Burgen und Eroberer

    Dies ist der Geburtsort einer weiteren geschichtlichen Persönlichkeit: Hernán Cortés. Daran erinnert seine Statue auf dem gleichnamigen Platz. Besondere Aufmerksamkeit erweckt in Medellín jedoch die Burg aus dem 15. Jahrhundert und direkt daneben das alte römische Theater.

  • 10La Serena – ein „Binnenmeer“

    In der Gemeinde La Serena können Sie am einzigen Süßwasserstrand Spaniens mit blauer Flagge baden: am Stausee von Orellana. Besuchen Sie auch Castuera und wenn Sie gerne lesen, schauen Sie sich Zalamea de la Serena an, wo die Handlung des Versdramas „Der Richter von Zalamea“ von Calderón de la Barca spielt.

  • 10La Siberia – Aktivitäten in der Natur

    Die Burg von Puebla de Alcocer bietet Ihnen einen herrlichen Panoramablick auf die Ebene von La Siberia. In dieser Gemeinde befindet sich das Naturschutzgebiet Cíjara, eines der Gebiete mit der größten Vielfalt an geschützten Arten. Dort sind Aktivitäten wie Pilze sammeln, Wandern oder Jagen möglich.

  • 10Die Route des Ibérico-Schinkens „Dehesa de Extremadura“

    Sie führt durch 33 Gemeinden im Süden der Provinz Badajoz und ermöglicht es, diesen feinen Schinken mit Ursprungsbezeichnung aus Extremadura bei der Besichtigung von Trocknungsanlagen und durch die Teilnahme an Verkostungen kennenzulernen. Im September sollten Sie unbedingt zum Tag des Schinkens nach Monesterio fahren.

  • 10Weinroute Ribera del Guadiana

    Dieser Weinroute haben sich 20 Gemeinden aus Badajoz angeschlossen. Eine Weinkellerei besichtigen, an einer Verkostung teilnehmen, ein Abendessen mit einem perfekt dazu passenden Wein genießen… Wonach ist Ihnen? Runden Sie das Erlebnis mit einer Besichtigung des Museums der Weinwissenschaften in Almendralejo ab.

Mehr entdecken zu ...