Travel Safe

Tipps, um sicher zu reisen Aktuelle Nachrichten
Der zum Anlass des Pride Madrid (MADO) erleuchtete Cibeles-Platz, Region Madrid

Einer der wichtigsten europäischen Pride Paraden findet in Madrid statt

none

Der Internationale Pride Day wird in vielen Teilen der Welt gefeiert und überschwemmt die Straßen mit Farben, Feststimmung und Forderungen. Einige dieser Städte liegen in Spanien (z. B. Sitges, Ibiza, Benidorm ...). Darüber hinaus kommen jedes Jahr Tausende von Menschen in die Hauptstadt des Landes, um den Pride Day gebührend zu feiern, denn Madrid hat sich als eines der besten Reiseziele für LGTBIQA+ (Lesben, Schwule, Transgender, Bisexuelle, Intersexuelle, Queers und andere Geschlechtsidentitäten und sexuelle Orientierungen) positioniert. 

Das Madrid Pride (MADO) ist das größte Pride-Festival in Spanien. Es startet jedes Jahr gegen Ende Juni und bietet eine ganze Woche lang ein umfangreiches und lebendiges Programm, das mit der Staatskundgebung am ersten Samstag im Juli seinen Höhepunkt findet. Wenn die gesundheitliche Situation des Landes es zulässt, wird erwartet, dass alle für 2022 geplanten Aktivitäten (1.-10. Juli) stattfinden können. Das Programm kann jedes Jahr neue Elemente enthalten, aber die folgenden Freizeit-, Sport-, Kultur- und Protestveranstaltungen sind immer dabei.

MADO beginnt in der Regel mit einer Proklamation auf der Plaza de Pedro Zerolo, einem für diese Feierlichkeiten symbolträchtigen Ort. Auf der Bühne kündigt eine Person, die mit dem Kollektiv verbunden ist, den Beginn der Feier an. Anschließend feiern das Viertel Chueca und seine legendären Bars die Woche mit Sportveranstaltungen, kulturellen Workshops, Konzerten und anderen Events. Obwohl ein Großteil der Feierlichkeiten in Chueca stattfindet, werden überall in Madrid Pride-Veranstaltungen organisiert, zum Beispiel an touristischen Orten wie der Puerta de Alcalá und der Puerta del Sol.In den ersten Tagen findet in der Calle Pelayo das klassische Wettrennen auf High Heels (span. Carrera de Tacones) statt. Bei diesem Wettrennen bleiben die Sportschuhe zu Hause, weil in High Heels gelaufen wird! Trauen Sie sich, die höchsten anzuziehen? 

Detail des Stadtviertels Chueca, dekoriert zum Anlass des Pride Days in Madrid, Region Madrid

In der Pride-Woche wird auch der Menschenrechtskonferenz LGTBIQA+ Madrid Summit besondere Bedeutung beigemessen. Eine Gelegenheit zum Dialog und zur Debatte über die Kollektivrechte. Fachleute und Persönlichkeiten, die mit dem Thema in Verbindung stehen, machen die Probleme sichtbar, mit denen diese Gemeinschaft täglich konfrontiert ist, da sie selbst dazugehören. Der Wettbewerb Mr. Gay Pride Spain ist ein Schönheitswettbewerb, an dem Homosexuelle aus ganz Spanien teilnehmen. Das Finale dieses Wettbewerbs wird während der Pride-Woche ausgetragen. Der voraussichtliche Termin im nächsten Jahr ist der 8. Juli 2022 an der Puerta del Sol. Dort wird entschieden, wer Spanien bei der internationalen Veranstaltung vertreten wird.

Schönheitswettbewerb Mr. Gay Pride Spain während der Pride-Woche in Madrid, Region Madrid

Und am ersten Samstag im Juli findet die lang erwartete staatliche Pride-Demonstration statt, bei der Busse und Karossen aller Couleur entlang des Paseo del Prado (genauer gesagt, von Atocha bis zur Plaza de Colón) als Zeichen für den Kampf der Kollektivrechte paradieren.Der kosmopolitische und offene Charakter der Stadt Madrid bietet ideale Voraussetzungen für den LGTBIQA+-Tourismus. In dieser Stadt herrscht ein attraktiver Freiheitsgeist, der für die Gleichheit und die uneingeschränkte Liebe aller eintritt.

Detail der Pride-Demo in Madrid, Region Madrid
Mehr entdecken zu ...