Travel Safe

Tipps, um sicher zu reisen Aktuelle Nachrichten
Ausblick auf die Sierra Espuña in Murcia

Unternehmungen in Murcia: Sierra Espuña, Natur pur

Region Murcia

Die Gebirgskette namens Sierra Espuña ist ein ideales Reiseziel für Wanderer, Vogelbeobachter und Menschen, die leidenschaftlich gerne großartige Rundumblicke mit einem einzigen Klick festhalten möchten. Ein Ort, an dem es leicht ist, das Zeitgefühl zu verlieren und sich einfach selbst zu finden.   Die Sierra Espuña liegt im östlichen Teil des Bética-Gebirgszuges, in Murcia, und bietet Ihnen mehr als 17.000 Hektar zur Erkundung. Eine weitläufige Landschaft, die die Gemeinden Aledo, Alhama, Mula, Pliego und Totana umfasst. Ortschaften, Bauernhäuser, erstaunliche Dörfer und eine Landschaft von unschätzbarem Naturwert laden zum Verweilen ein. 

Sie werden den Senda del Caracol entlang wandern, im Zickzack gen Himmel

Sie beginnen Ihre Route gemütlich im Leyva-Talbecken, wo Sie eine nie gekannte Ruhe überkommen wird. Sie werden die dort einheimischen Arten und die vorherrschende Pflanzenwelt, die bekannte Aleppo-Kiefer, entdecken. Bald werden Sie auf Ihren ersten Halt stoßen, den sigenannten Schneckenpfad, Senda del Caracol, eine sonderbare Zickzack-Treppe, die Sie direkt auf ein 1.500 Meter hohes Plateau führt, von wo aus Sie die Möglichkeit haben, das gesamte Gebiet der Gebirgskette zu bewundern. 

Gruppe von Wanderern auf der Senda del Caracol in der Sierra Espuña, Murcia, Spanien

Sie werden die Paredes de Leyva sehen, eine Höhenlandschaft

Die Paredes de Leyva (Wände von Leyva) gehören zu den bekanntesten Punkten der Gegend. Nachdem Sie den Schildern gefolgt sind, sehen Sie, wie sich in der Ferne eine riesige weiße vertikale Wand erhebt. Zwei Kilometer Abgrund. Kein Wunder, dass sie mit ihren über 200 Meter langen Kletterrouten zu einem Anlaufpunkt für Kletterer geworden ist. Eine unvergessliche Landschaft für jedermann, in der man auch den Steinadler und den Uhu sehen kann, eine Tierwelt, die dieses Gebiet zu einem besonderen Schutzgebiet für Vögel gemacht hat.

Ausblick auf die Paredes de Leyva, Murcia

Sie werden den Senda del Dinosaurio entdecken, eine Reise in die Vergangenheit

Obwohl nicht vollständig dokumentiert ist, dass es zu dieser Zeit Dinosaurier gab, scheinen die in der Espuña-Gebirgskette gefundenen Überreste doch darauf hinzudeuten. Gespannt auf den Pfad Senda del Dinosaurio? Erforschen Sie ihn und ziehen Sie Ihre eigenen Schlüsse. Dort stehen Sie plötzlich einem kolossalen, auf Stein hinterlassenem Dinosaurier-Fußabdruck gegenüber. Um dorthin zu gelangen, müssen Sie eine wunderschöne Hängebrücke überqueren, durch die Leiva-Schlucht wandern und zwei Kilometer auf einem bequemen, kindgerechten Weg gehen. Nach und nach werden Sie den Gipfel von El Turullón, das Tal des Flusses Espuña und sogar den Morrón de Alhama sehen können. Außerdem brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, Sie werden sehen, dass die Route vom Erholungsgebiet La Perdiz aus perfekt ausgeschildert ist. 

Wanderer überqueren die Hängebrücke auf dem Weg zur Senda del Dinosaurio, Murcia

Sigismondi-Bogen, ein Tor zu einer anderen Welt

Außerdem sollten Sie unbedingt den Sigismondi-Bogen besuchen. Durch die Erosion des Steins ist ein perfektes Naturkunstwerk entstanden. Hier werden Sie den Alltag vergessen können, indem Sie in einer Höhe von mehr als 1.500 Metern auf den Horizont schauen. Sie werden die Brise im Gesicht spüren und die Landschaft betrachten, bevor Sie Ihren Abstieg beginnen. Ein Ort, der zu groß, zu schön und zu einzigartig ist, um sich nicht in ihn zu verlieben und wiederzukommen.  Und wenn wir schon vom nächsten Mal sprechen: Eine der besten Möglichkeiten, die Gebirgskette zu entdecken, ist das Gleitschirmfliegen. Aus der Vogelperspektive sehen Sie, wie die Natur es schafft, verschiedene Orte zu vereinen, die durch ihre Gastronomie, Kultur und Schönheit beeindrucken. Freuen Sie sich auf eine unvergessliche Reise und schauen Sie sich hier alle Routen an.

Arco de Sigismondi, Steinabtragung in einer Höhe von mehr als 1.500 Metern in der Sierra Espuña, Murcia
Mehr entdecken zu ...