Travel Safe

Tipps, um sicher zu reisen Aktuelle Nachrichten
Theaterbus von Barcelona von außen

Bewegtes Theater in Barcelona

Barcelona

Dramatisierte Touren zu Fuß oder mit dem Bus


Vorhang auf für einen originell dekorierten Touristenbus mit Samtvorhängen, Teppichboden, roten Polstersitzen: Willkommen an Bord des Theaterbusses! Eine unterhaltsame Art für einen ersten Eindruck von Barcelona und der lokalen Kultur, vor allem, wenn Sie nicht übermäßig viel Zeit mitbringen. Doch dies ist längst nicht die einzige Art, Theater einmal anders zu erleben. Darüber hinaus können Sie auch zahlreiche Museen und bekannte Stadtviertel auf dramatisierten Touren besichtigen. Erleben Sie Schauspielkunst live und in Farbe - und in Bewegung.

Von Don Quijote bis Gaudí

Von den ironischen Versen aus Don Quijote, dem berühmtesten Werk der spanischen Literatur, bis hin zur Biografie des Stellvertreters der Modernisme-Architektur und der Stadt Barcelona schlechthin: Antoni Gaudí. Einige dieser dramatisierten Touren führen durch die bedeutendsten Werke und Figuren der spanischen Kultur. Bei anderen Vorschlägen ist Improvisation angesagt und Salvador Dalí und der Fußballspieler Leo Messi teilen sich schon mal eine Bühne.  

Aufführung von Don Quijote im Theaterbus

Theater auf Rädern

Im Theaterbus legen Sie die Rolle des einfachen Zuschauers ab und begeben sich sozusagen mit auf die Bühne. Sie reisen in einem zum Theater gewordenen Bus und sehen eine Vorstellung, die etwa eine Stunde dauert. Unterwegs wird an verschiedenen Sehenswürdigkeiten Halt gemacht, die direkt mit dem dargestellten Stück zu tun haben.So nutzt man die Zeit der Fahrten doppelt - kein Wunder also, dass der Theaterbus immer beliebter in Spanien wird. So können Sie beim Transfer vom Flughafen, Hafen, Bahnhof oder Busbahnhof zu Ihrer Unterkunft mit einer Willkommensvorstellung empfangen werden oder unterwegs zum Museum eine Einführung in die wichtigsten Werke erhalten.

Theaterbus von Barcelona von innen

Dramatisierte Routen

Noch mehr Möglichkeiten gibt es an dramatisierten Routen zu Fuß. Dabei können Sie berühmte Stadtteile von Barcelona wie das Gotische Viertel, El Born, die Ramblas und El Raval mit dem Themenschwerpunkt Mittelalter oder nach Belieben auch mit gruseligen Einlagen kennenlernen.Eine weitere Alternative bietet sich in den Museumshäusern wie Casa Amatller, um die Geschichte dieser Familien, des Modernisme und des Architekten Josep Puig i Cadafalch kennenzulernen. Bei einem solchen Besuch von Casa Batlló wird Ihnen Gaudí höchstpersönlich den Modernisme auf unterhaltsame Weise erklären. Um es mit dem spanischen Autor, Dichter und Dramaturgen Federico García Lorca auszudrücken: „Theater ist Poesie, die aus dem Buch steigt, um Mensch zu werden“. Darum also: Vorhang auf!

Dramatisierte Besichtigung in Casa Batlló