Travel Safe

Tipps, um sicher zu reisen Aktuelle Nachrichten
 Tourist radelt durch die blühenden Kirschbaumhaine in Lleida, Katalonien

Sehenswürdigkeiten und Unternehmungen in der Provinz Lleida

Lleida

Egal zu welcher Jahreszeit Sie kommen: In der Provinz Lleida gibt es immer eine Aktivität, ein Denkmal oder einen Ort, den es zu entdecken gilt. Bekannt für ihre schöne Natur eignet sich diese Provinz besonders gut zum Skifahren, Mountainbiking oder Trekking. Die Stadt Lleida selbst und ihre Umgebung sind ebenso immer eine Reise wert. Sie haben due Qual der Wahl... Wann kommen Sie?

Lleida

Die historische Vergangenheit dieser Stadt reicht bis ins 4. Jahrhundert v. Chr. zurück, als die Iberer die Vorteile entdeckten, hier eine Ansiedlung am Fluss Segre zu gründen. Seitdem haben zahlreiche Kulturen ihre Spuren hinterlassen. Der Bau der Alten Kathedrale von Lleida (Seu Vella) begann im 13. Jahrhundert an der Stelle, an der zuvor eine muslimische Moschee stand. Dieses Denkmal ist das Symbol der Stadt und von jedem Punkt aus gut erkennbar, da es sich auf dem höchsten Punkt befindet. Zur gleichen Zeit wurde die Burg von Gardeny errichtet, welche die Handschrift des Templerordens trägt. Dieser mittelalterliche architektonische Komplex wurde zwischen dem 17. und 18. Jahrhundert zu einer militärischen Festung. Die Königliche Burg (La Suda) arabischen Ursprungs wird Sie in die Zeit des 13. Jahrhunderts zurückversetzten, in der Jaume I. regierte. Wenn Sie durch die historische Altstadt spazieren, werden Sie sehen, dass in diesem Viertel noch Gebäude aus der Zeit des Modernismus stehen. Sie werden auch auf La Paeria, das Rathaus, stoßen. Und im Park La Mitjana können Sie entlang des Flussufers spazieren gehen. 

Lleida, Katalonien

Tàrrega

Ganz in der Nähe der Stadt Lleida liegt Tàrrega. Ein sehenswerter Ort, der sich auch zum Ausruhen anbietet. Sie können durch den Parc Sant Eloi spazieren oder die Pfarrkirche Santa Maria del Alba besuchen, um sich die unglaublichen Gemälde anzusehen, die die Wände schmücken. Der Einfluss des Mittelalters in ihrer historischen Altstadt ist unverkennbar: Angefangen bei der Burg, gefolgt von der Kirche Sant Antoni und dem restaurierten Krankenhaus aus dem 13. Jahrhundert. Dennoch ist dieses Reiseziel vor allem für das Straßentheaterfestival FiraTàrrega bekannt, das jedes Jahr im September stattfindet. 

Theaterfestival in Tàrrega, Katalonien

Penelles

Etwa 24 Kilometer von Tàrrega entfernt befindet sich Penelles. Ein Dorf, das an sich selbst schon ein Kunstwerk ist. Graffiti zieren die Wände der Häuser und verwandeln das Dorf in ein wahres Museum für urbane Kunst. Das Thema der Darstellungen bezieht sich auf das Landleben und auf Elemente der Natur in der Umgebung. An dem jährlich stattfindenden Festival nehmen lokale und europäische Künstler teil. 

Wandmalerei in Penelles, Katalonien

La Seu d´Urgell

Diese Ortschaft liegt im Norden der Provinz Lleida. Eine Enklave zwischen den Flüssen Valira und Segre, in der Nähe der Gebirgskette von Cadí und den Pyrenäen. La Seu d´Urgell ist eine der bedeutendsten Städte des mittelalterlichen Kataloniens, mit Sehenswürdigkeiten wie der Kathedrale Santa Maria (12. Jahrhundert), der einzigen romanischen Kathedrale, die in Katalonien erhalten geblieben ist. Ganz in ihrer Nähe befindet sich das Diözesanmuseum der Kathedrale von La Seu d'Urgell, wo Sie anhand verschiedener Kunstobjekte etwas mehr über diese Epoche erfahren können. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Casa de la Ciutat (Rathaus) oder das Priesterseminar (19. Jahrhundert). 

La Seu d'Urgell, Katalonien

Vielha

Diese Ortschaft liegt im Arán-Tal, im Norden Kataloniens nahe zu Aragonien. Aufgrund der hohen Berge, welche die Gemeinde umgeben, ist Vielha ein einzigartiger Ort von besonderer Schönheit.In der Pfarrkirche Sant Miquèu finden Sie den Christus von Mig Aran aus dem 13. Jahrhundert. Eine Holzschnitzerei, von der nur die Büste und der Kopf erhalten sind.  Planen Sie Ihre Route... Und dann los! 

Vielha, Katalonien