Aktuelles zu COVID-19

Tipps, um sicher zu reisen
Der Uralte Drachenbaum in Icod de los Vinos auf Teneriffa (Kanarische Inseln)

Icod de los Vinos

Tenerife

Icod de los Vinos verdankt seinen Namen der Bedeutung, die der Weinanbau im 16. Jahrhundert hatte. Trotzdem wurde diese Tätigkeit bis zum Beginn 20. Jahrhunderts nicht reguliert. Damals wurde der Weinbau schließlich auch im Ortswappen berücksichtigt.

Der Ort liegt im Nordwesten Teneriffas in einer Landschaft aus Meer und Bergen vulkanischen Ursprungs. In der Umgebung kann man den Nationalpark Cañadas del Teide-Pico Viejo und die örtliche Steilküste sehen. Die Wirtschaft des Orts basiert auf Landwirtschaft, konkret auf dem Anbau von Bananen und Wein, sowie auf Fischfang und Handel, der die Hauptaktivität im Ortskern von Icod ist.

Das sollten Sie nicht versäumen

Sehenswertes


Wählen Sie aus der Liste aus oder surfen Sie durch die Karte, um Sehenswürdigkeiten zu entdecken.

Das sollten Sie nicht versäumen

Sehenswertes


Wählen Sie aus der Liste aus oder surfen Sie durch die Karte, um Sehenswürdigkeiten zu entdecken.