Aktuelles zu COVID-19

Tipps, um sicher zu reisen
Calahonda, Granada

Costa Tropical

costa-tropical

Wir beginnen unsere Reise am östlichsten Punkt der Küste Granadas, der so genannten Costa Tropical. Von hier aus bis nach Málaga führt der Weg durch die verschiedensten Landschaften einer sich ständig verändernden Küste.

Die Costa Tropical umfasst fünf touristische Zentren: Almuñécar, Salobreña, Motril, Castell de Ferro und La Rábita. Sie alle bieten Sportarten wie Windsurfen, Surfen, Tauchen (es gibt Neptungraskolonien, Posidonia oceanica), Segeln, Wasserski, Golf … Oder wie wäre es mit einem Segeltörn?

Strände für jeden Geschmack

Wenn Sie einen komplett ausgestatteten Strand suchen, sind Sie zum Beispiel an den Stränden La Herradura (Almuñécar) oder Poniente (Motril) richtig. Falls Sie eine natürliche Bucht bevorzugen, werden Ihnen die Buchten El Caletón oder El Pargo gefallen. Auch für FKK-Anhänger gibt es Strände wie El Ruso in Albuñol.

Weitere Vorschläge

Ihren Aufenthalt in der Gegend können Sie für Ausflüge in Naturgebiete wie Sierra Nevada oder den Naturpark Sierras de Tejeda, Almijara y Alhama nutzen. Für kulturell Interessierte bietet sich eine Besichtigung der Burg von Salobreña (zudem ein hervorragender Aussichtspunkt) oder ein Besuch im Botanischen Garten El Majuelo (in Almuñécar) an. Zum Mittagessen sollten Sie die berühmten tropischen Früchte sowie Garnelen, Krabben und Kaisergranat probieren.

Das sollten Sie nicht versäumen

Sehenswertes


Wählen Sie aus der Liste aus oder surfen Sie durch die Karte, um Sehenswürdigkeiten zu entdecken.

Reiseziel

Was Sie unbedingt besichtigen müssen


Freizeittipps

Weitere Vorschläge für Ihre Reise