Aktuelles zu COVID-19

Tipps, um sicher zu reisen
Cabuerniga-Tal, Naturpark Saja Besaya

Naturpark Saja-Besaya

Cantabria

Die Essenz der Berge Kantabriens

In diesem Park kann man einen Großteil jener Charakteristiken finden, die für die begirgige Landschaft Kantabriens allgemein bezeichnend sind.

Im Inneren gibt es große Waldbestände mit autochthonen Arten und von großem ökologischen Wert sowie Bereiche mit Hochwald, Gestrüpp und Wiesen. Das ursprüngliche Ökosystem wurde durch den Einfluss des Menschen verändert, die Gegend ist bewohnt, und die Wiesen dienen dem Weideland. Nichtsdestotrotz ist diese Landschaft noch in sehr gutem Zustand erhalten und ein gutes Beispiel für die Symbiose der Bewohner Kantabriens mit ihrer Umgebung. Es gibt prächtige Eichen- und Buchenwälder und mit Stechpalmen bewachsene Sommerweiden. Besonders interessant sind die Eichenwälder von Bárcena Mayor, die Eichen- und Buchenwälder von Villasuso de Cieza und der Haselstaudenbewuchs in Coo. Zur Fauna zählen Gänsegeier und Auerhähne sowie Schmutzgeier, Rehböcke, Wildschweine, Wanderfalken und Steinadler. Im Fluss Saja leben Otter. Nennenswert ist auch das Vorkommen an Wölfen und - in manchen Bereichen - Braunbären.

Naturpark Saja-Besaya


Cabuérniga, Kantabrien  (Kantabrien)

Art des Naturraums:Naturpark Fläche:24.500 Hektar E-Mail:naturea@redcantabrarural.com Tel.:+34 942943170 Tel.:+34 942049438 Website:Naturpark Saja-Besaya Tel. für Reservierungen:+34 695594450

Kantabrien (Kantabrien):

Cabezón de la Sal

Nützliche Informationen

Wissenswertes


  • Kulturelle Information

    In den Ortschaften nahe des Parks kann man architektonisch und künstlerisch Wertvolles entdecken.

  • Umweltinformation

    Innerhalb der Grenzen des Staatlichen Jagdreviers Saja liegt dieser Park mit großen autochthonen Wäldern und Hängen mit Gestrüppland und Wiesen. Der Park liegt zwischen den mittleren und oberen Flussläufen des Saja und des Besaya.

  • Besucherinformation

    Am besten erreicht man den Park über die C-625 und die N-611.